Monatsarchive: November 2014

Eine Abkürzung zum Jazz (7): Der Cool-Jazz (1950 – 1960)

betr.: Neuere Musikgeschichte / Gesellschaft und Kultur Diese Serie basiert auf meinem Unterricht „Musicalgeschichte“°. In den letzten Jahren hat der Cool-Jazz dem Swing als hierzulande populärste Jazz-Spielart mächtig Konkurrenz gemacht. Hin und wieder wird er sogar in jenen Bars gespielt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmmusik / Soundtrack, Gesellschaft, Literatur, Musicalgeschichte, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Herrliche Aussichten

betr.: Busby Berkeley zum 119. Geburtstag Dieser Beitrag basiert auf meinem Unterricht Musicalgeschichte. Die Treibgüter der Popkultur werden immer weiter zerrieben und verquirlt, und das eine oder andere geht auch schonmal völlig unter. Mitunter taucht es wieder auf, etwa weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Hommage, Musicalgeschichte, Popkultur, Portrait | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahrheit von hinten

betr.: Monolog von Jean Cocteau Jean Cocteau gehört zu den Universalgenies des 20. Jahrhunderts. Aus klassischen Anfängen heraus entwickelte er sich zum Kubisten, Futuristen, Dadaisten und Surrealisten, betätigte sich auf den Gebieten des Balletts, der Literatur, des Films und Theaters, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Theater, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die göttliche Schreckschraube

betr.: Lotte Lenya zum 33. Todestag Dieser Beitrag basiert auf meinem Unterricht „Musicalgeschichte. Beim Musical geht es bekanntlich um die Zusammenführung von Tanz, Gesang und Schauspiel – im Gesamtkunstwerk ebenso wie in der Arbeit des einzelnen Darstellers. Und da nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Musicalgeschichte, Portrait, Theater | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Charlie Browns verschollene Nachbarskinder

betr.: 94. Geburtstag von Charles Schulz / Bud Blake und „Tiger“ Das Wichtigste zuerst: heute wäre Charles M. Schulz, der Vater der „Peanuts“ annähernd 100 Jahre alt geworden. 52 Jahre lang schrieb und zeichnete er höchstpersönlich tagtäglich einen Comic-Strip, nebenbei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Comic, Hommage, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Tierhaargespräche

betr.: Strich und Wahrheit

Veröffentlicht unter Cartoon (eigene Arbeiten), Film | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Scharfschütze

betr.: Comic / Wirtschaft / menschl. Beziehungen, allgemein

Veröffentlicht unter Comic (eigene Arbeiten) | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Monster mit dem goldenen Herzen

betr.: Boris Karloff zum 127. Geburtstag In „Targets“, dem Erstlingsfilm von Peter Bogdanovich, spielt sich Boris Karloff gewissermaßen selbst: die erste international wahrgenommene Verkörperung des Monsters von Frankenstein tritt als pensionsreifes Filmmonster auf. In einer Szene machen er und ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Hommage, Popkultur, Portrait | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dietmar Bär und das Böse aus dem Lautsprecher

betr.: Hörbuch „Entenblues“, gelesen von Dietmar Bär* Wenn Fernsehkommissare Hörbücher einlesen, steht man schnell mit einem Bein in der Unterwelt. Halbseidenheit, Amtsanmaßung und schwerer Betrug sind an der Tagesordnung, sobald prominente Fernsehgesichter ans Sprechmikrofon durchgewunken werden. Ich habe die Formulierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Krimi der Woche: „Ein Fall für Lt. Karasek“

betr.: Krimihörspiel Wegen ihrer gesellschaftlichen Brisanz wäre die Folge „Noch’n Mord in der Villa Marcuse“ fast nicht ausgestrahlt worden, aber schon damals hoffte man in den Fernsehredaktionen, dass eh niemand so genau hinschaut. Noch nie ist Lt. Karasek seinem Ziel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörspiel, Kabarett und Comedy, Krimi | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar