Der Multimedia-Spinatmatrose

betr.: 20. Todestag von Bud Sagendorf / „Popeye“ / Mediengeschichte / Zensur

Heute vor 20 Jahren starb Forrest Cowles („Bud“) Sagendorf. Dessen Lehrer und Förderer, Elzie Crysler Segar, Erfinder der „Popeye“-Figur, wäre wenige Monate später 100 Jahre alt gewesen. 

Popeye unzingeltDer uns heute vertraute Popeye von Bud Sagendorf (m.) wird umzingelt von E. C. Segars erstem Entwurf von 1929 (l.) und der Paramount-Zeichentrickversion. Obwohl die mittlere Abbildung von einem model sheet stammt, ist Popeyes Oberkörper etwas zu lang ausgefallen.

DER ARTIKEL WURDE AUS REDAKTIONELLEN GRÜNDEN VORÜBERGEHEND ENTFERNT

_________________________________
* In der ersten „richtigen“ Comicserie traten „The Katzenjammer Kids“ auf, die Max und Moritz deutlich nachempfunden waren. Ihr Schöpfer war der deutsche Emigrant Rudolph Dirks.
** Andere Serien aus diesem Hause waren u.a. „Casper The Friendly Ghost“ und „Little Lulu“.
*** In Hamburg – wo sonst? – gab es in den 50ern immerhin schon einen Abdruck der Comics in der „Morgenpost“ – unter dem Titel „Kuddl Dutt“.
**** Musik von Fred Strittmatter und Quirin Amper, jr. erklang häufig im ZDF-Vorabend, so z.B. bei „Der rosarote Panther“ („Wer hat an der Uhr gedreht?“), „Väter der Klamotte“ („Guten Abend, liebe Gäste – Elfentanz und Tortenschlacht!“), „Trickfilmzeit mit Adelheid“, „Mein Name ist Hase“, „Die schnellste Maus von Mexiko“ und sogar in „Western von gestern“.

° siehe dazu auch
https://blog.montyarnold.de/2016/11/05/die-schoensten-comics-die-ich-kenne-2-lil-abner-am-sadie-hawkins-tag/
und
https://www.cartoonbrew.com/cgi/sony-unveils-cgi-popeye-test-by-genndy-tartakovsky-103871.html

Dieser Beitrag wurde unter Cartoon, Comic, Fernsehen, Film, Monty Arnold - Biographisches, Popkultur, Portrait, Übersetzung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Der Multimedia-Spinatmatrose

  1. Constanze Klostermann sagt:

    Lieber Monty,
    da war heute gleich mein Lieblingsthema in deinem Blog erzählt 🙂 Habe ich natürlich sofort verschlungen.
    Bis Freitag Constanze

  2. Pingback: Die schönsten Comics, die ich kenne (x): "Popeye sucht einen Job" - Monty Arnold blogt.Monty Arnold blogt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.