Der song des Tages: „Embraceable You“

betr.: 86. Jahrestag der Uraufführung des Musicals „Girl Crazy“

Wenn heute in deutscher Sprache ein Gershwin-Musical auf der Bühne aufgeführt wird, ist es üblich, die Lieder im Original zu belassen. Die Songs der Gershwin-Oper „Porgy And Bess“ wurden nur für das eine oder andere Langspielplattenprojekt übersetzt.
In der jungen Bundesrepublik gab es immer wieder Cover-Versionen alter Broadway-Songs in der Hitparade. Besonders beliebt waren die Cole-Porter-Bearbeitungen von Hildegard Knef. Trotzdem singt auch in Porters „Anything Goes“ heute niemand deutsch.
Das steht im Widerspruch zu den Gepflogenheiten bei Disney und in den aktuellen Shows der „Stage Entertainment“, wo die Musiknummern grundsätzlich in die jeweilige Landessprache übertragen werden.

Zwei der Hits aus „Girls Crazy“ (die Show läuft heutzutage in einer später erstellten Bühnenfassung unter dem Titel „Crazy For You“) wurde 1980 von Max Colpet für Felicia Weathers eingedeutscht: „Bidin‘ My Time“ und „Embraceable You“.

Umarm‘ mich
(Embraceable You)
(Text: Ira Gershwin, Musik: George Gershwin, deutsch von Max Colpet)

Umarm‘ mich
Zeig mir, wie zärtlich du bist.
Umarm‘ mich.
Zeig mir, was Zärtlichkeit ist.
Lass mich fühl’n, dass du
nicht nur Charme hast und Esprit.
Und mir wird im Nu
ums Herz so warm wie noch nie.
Du ahnst nicht,
was ich empfinde für dich.
Bin fähig
zu jeder Sünde für dich.
Sag mir: Geh Pferde stehlen …
Ich schwör dir, dass ich’s für dich tu.
Du, Allerzärtlichste du!

Dieser Beitrag wurde unter Musicalgeschichte, Musik, Songtext, Übersetzung und Adaption abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.