Adieu, Wolfgang Völz

betr.: zum Tode von Wolfgang Völz

Vor elf Jahren schenkte Wolfgang Völz einem nicht mehr existierenden Privatsender diesen kleinen Auftritt:


Im danach anlaufenden Film wurde Walter Matthau zwar von Martin Hirthe synchronisiert, aber es zählte der gute Wille der Verantwortlichen.
Als Synchronsprecher war und ist Wolfgang Völz omnipräsent im am häufigsten wiederholten Film der deutschen Fernsehgeschichte „Tod auf dem Nil“ aus dem Munde von Peter Ustinov. Und auch sonst werden wir ihn nicht vergessen.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Film, Hommage, Hörspiel, Mikrofonarbeit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>