Aufgedampftes – Briefe aus dem Osten (8)

Mitte der 80er Jahre pflegte ich eine Brieffreundschaft mit einem anderen Teenager: Andreas aus dem heutigen Sachsen-Anhalt.
Als mir nun die diesem Brief beigelegten Cartoons, die wir untereinander tauschten, auf den Tisch rieselten, erinnerte ich mich daran, wie fabelhaft ich damals die Witzseiten in unseren Fernsehzeitungen fand. (Ich kannte sie alle, weil ich die abgelaufenen Programmzeitschriften aus der Nachbarschaft einsammelte, um mir die Bilder meiner Lieblingsserien auszuschneiden.)
Ich liebte die Cartoons von Medina (die dämlichsten Wortspiele aller Zeiten!), Nobert, Willnat oder (ganz besonders) die Karikaturen von Volker Ernsting, der exklusiv in der „Hörzu“ veröffentlichte. Mir sind sogar komplette Kalauer von damals wieder eingefallen – und finde sie immer noch zum Brüllen. (Meiner Meinung nach hatten es unsere ostdeutschen Nachbarn da weniger gut getroffen.)
All diese Künstler sind weitgehend vergessen. Zu Nobert etwa ist im Internet nichts weiter herauszubekommen als die ungehörige Frage „Meinten Sie etwa ‚Norbert’?“ In der realen Welt sieht es nicht besser aus: ein Foto von ihm ist ebensowenig auffindbar wie irgendeine seiner Originalzeichnungen.

Brief 10aBrief 10b
Forts. folgt

Dieser Beitrag wurde unter Cartoon, Gesellschaft, Monty Arnold - Biographisches, Popkultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>