Ein Outfit für den Abgrund

betr.: 41. Todestag von Elvis Presley / „Die sieben Leben des Elvis Presley“

„Die sieben Leben des Elvis Presley“ – kürzlich auf arte gezeigt und noch auf der Mediathek abrufbar –  ist die beste Dokumentation über den King seit Jahren. Sie erzählt vom Auf und Ab in der Karriere dieses Künstlers, den wir uns heute eigentlich nur als Legende vorstellen können.
Mit großer Offenheit verurteilen die Zeitzeugen nicht nur die Qualität von Elvis‘ Filmen, die diesen in den 60er Jahren hauptsächlich beschäftigten und für eine große Entfremdung mit seinen wirklichen Fans führten, sondern auch die der Songs darin. Ich musste an eine Videosession mit einem Nachbarsjungen denken, der mich mit dem Film „König der heißen Rhythmen“ einst zum Elvis-Fan erziehen wollte.* Der Song „Little Egypt“ war derartig albern, dass er sich regelrecht geschämt hat.

Die Doku wirft auch ein neues Licht auf den größten Treppenwitz im Zusammenhang mit Elvis Presley. Der für die Welt unerwartete Tod traf ihn bekanntlich zu einem Zeitpunkt, als er die schrecklichsten Klamotten seiner Karriere trug: den weißen Jumpsuit, in den er sich zu seinen späten Las-Vegas-Gastspielen zu hüllen pflegte. Bekanntlich legte Elvis in diesen letzten Jahren auch noch an Gewicht zu, und so lebt er in Gestalt seiner oftmals fülligen, stets schauerlich kostümierten Imitatoren fort. Ein Elvis-Denkmal, das ihn in diesem Stadium zeigt, wurde von den Fans nicht nur verworfen, sondern buchstäblich umgeschmissen.

Man will sich gar nicht ausmalen, wie es sich heute mit Elvis‘ Image verhielte, hätte er fünf Jahre länger gelebt und die Mode der 80er Jahre noch mitgenommen.
In der Dokumentation findet sich eine Aufnahme von 1970, in der Elvis Presley zum ersten Mal seinen Jumpsuit trägt. Er gibt ein Konzert im Hochgefühl seines kürzlichen großen Comebacks nach der Abkehr von Hollywood, ist körperlich und künstlerisch fit und sieht tatsächlich fabelhaft aus. Es wirkt wie ein Spezialeffekt.
___________
* Siehe dazu https://blog.montyarnold.de/2015/03/20/es-lebe-der-koenig/

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Monty Arnold - Biographisches, Musik, Popkultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>