Basteln Sie mit Stan und Ollie

betr.: „Großes Kino“, ein Stummfilmkonzert der „Symphoniker Hamburg“ in der „Laeiszhalle“

Das heutige Stummfilmkonzert bot ein filmisch fugenloses, musikalisch zweischneidiges Vergnügen.
Der Abend begann mit den Laurel & Hardy-Zweiaktern „Big Business“ und „Liberty“. Jens Troester, im Hauptberuf klassischer Dirigent, hat die Musik geschrieben, und sie wirkt, als sei er ans Werk gegangen, ohne sich die Filme zuvor überhaupt anzuschauen. Zu Beginn von „Big Business“ (einem Film über Christbaum-Vertreter im sonnigen Kalifornien) betreibt er zünftiges „Mickymousing“, d.h. er illustriert jede mimische oder gestische Kleinigkeit und bläst die noch recht harmlosen Reibereien der ersten Minuten zu großen Angelegenheiten auf (was ihn und den geneigten Zuseher gleichermaßen anstrengt). Als Kenner des Films (und es Konzeptes von Laurel & Hardy) fragt man sich, was da noch kommen soll. Als der Streit auf der Leinwand eskaliert (ein ganzes Haus zerstört wird etc.), wird Troester wieder etwas zahmer – was bleibt ihm übrig? – und unterstreicht die Ereignisse mit immer längeren Motiven. Beim zweiten Film hat er dazugelernt. „Liberty“ ist von vorneherein viel entspannter angelegt – ohne dass das sonderlich originell ausfiele. Man wird das Gefühl nicht los, in Echtzeit der ersten Begegnung eines Hochkultur-Künstlers mit wenig geschätzter Entertainment-Ware beizuwohnen. Eine Überarbeitung einzelner Passagen scheint nicht stattgefunden zu haben.

Nach der Pause wurde „Sherlock, jr.“ von Buster Keaton gegeben, und diesmal hatte der Dirigent des Abends, der Amerikaner Timothy Brock, selbst die Komposition besorgt. Brock hält sich an das von Carl Davis definierte Idiom (der zahlreiche Keaton-Filme und andere abendfüllende Stummfilme bearbeitet hat) und weiß auch sonst erkennbar mit dem Medium umzugehen. Die Vorzüge seiner Partitur sind umso offensichtlicher, wenn man zuvor Herrn Troesters gut gemeinter Workshop-Mucke gelauscht hat.

Dieser Beitrag wurde unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Rezension abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>