Ixen für Anfänger (15) – Brüche im Satzbaustein

Ixen – eine Technik, die beispielsweise in der Synchronarbeit zum Einsatz kommt – erfordert rasche und präzise Textauffassung. Diese Serie hält Sprech-Übungen bereit, um die betreffenden Instinkte zu schärfen.

Es gibt Formulierungen, die als korrekt durchgehen, obwohl sie genaugenommen nicht eindeutig sind. Der Leser bzw. Vorleser muss aus dem Zusammenhang bzw. nach den Empfehlungen der Logik entscheiden, welche Lesart die richtige ist. Der Zuhörer sollte diese kleine Uneleganz des Textes gar nicht bemerken.
Dies ist ein kurzer Text aus einem aktuellen Magazin:

Ausriss_Ixen

Das könnte zweierlei bedeuten:

1. Im angekündigten Artikel wird erzählt, was die Töchter und Söhne der 68er tun, um ihr Aufwachsen in Kinderläden und WGs zu verarbeiten. Der Sprecher betrachtet  „Aufwachsen in Kinderläden und WGs“ als einen zusammenhängenden Begriff, um so verstanden werden.

oder

2. Im angekündigten Artikel wird erzählt, wie sich erwachsen gewordene Töchter und Söhne in Kinderläden und WGs begeben, um dort ihr Aufwachsen als Kinder der 68er zu verarbeiten. Hier sind „Aufwachsen“ und „Kinderläden und WGs“ zwei Begriffe, die beim Vortrag durch eine winzige Zäsur getrennt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Mikrofonarbeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.