Die Outtakes von Ralf König (145): Studie „Typen wie du und ich“

Typen wie du und ich 1

Ralfs großes Vorbild Robert Crumb hat einmal erzählt, dass er seine frühen Originale auch deshalb nicht aufbewahrt habe, weil er den gedruckten Comic als das Original betrachtet. (Er brachte die ersten Arbeiten im Selbstverlag heraus, was die Identifikation mit dem fertigen Heft noch befördert hat.) Einige besonders hübsche Effekte lassen sich aber nur auf den tatsächlichen Originalzeichnungen bewundern, was in den letzten Jahren – da Comics zunehmend feuilletonistisch betrachtet werden – zu einer Vielzahl von Faksimile-Ausgaben geführt hat.
Da bei der Schwarzweiß-Reproduktion hellblau nicht mit erfasst wird, gingen bei Hergés ersten „Tintin“-Comics die zarten blauen Lavuren verloren, mit denen er die Seiten dekoriert hat. Auch auf dem heutigen Ralf-König-Skizzenblatt aus den 90er Jahren ist diese Technik zu bewundern.

Typen wie du und ich 2Fortsetzung folgt
Copyright by Ralf König

Dieser Beitrag wurde unter Comic, Ralf König abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>