Die Outtakes von Ralf König (164): „Stehaufmännchen“ (viii)

Fortsetzung vom 22.8.2019

Das Buch „Stehaufmännchen“ wird als Theateraufführung erzählt. Ursprünglich hätte die Rahmenhandlung den Paläoanthropologen Prof. Dr. Hanebüchen in einer Talkshow gezeigt, der – je nach Arbeitsstadium – von einer schlichten Daily-Talkerin befragt (und unterfordert) wird oder von der (real existierenden) Berliner Drag-Queen Jurassica Parka, die zwischen den Einspielfilmen sogar das Outfit wechselt wie sich das gehört. Ausnahmsweise gab es zuerst ein Manuskript. Die entstandenen Zeichnungen sind an der entsprechenden Stelle in den Dialog eingebaut – mitunter in zweifacher Ausführung.

054_Dominanter Boss
Jurassica: Ja, da war die Welt noch in Ordnung. Ein stark behaarter Boss und alle ordnen sich unter. Kann sehr stimulierend sein, so was! Ich bin gern manchmal devot!

Prof. Hanebüchen: Aha.

Jurassica: Aber ist doch verblüffend, oder? Ich dachte immer, die haben sich auf die Hinterbeine gestellt, weil sie übers Steppengras gucken wollten! Und nun stellt sich raus, die Männchen wollten nur ihren beeindruckenden Brustkorb und die dicken Eier zeigen!

Prof. Hanebüchen: (Stöhnt) Hören Sie (seufzt) … Also, man weiß ja hier gar nicht, wo man anfangen soll…

Jurassica: Bleiben wir beim aufrechten Gang mal erst, mit dem Gehirn oben! Wie konnten die Affen das wissen, dass da was wächst? Das will mir nicht in den Kopf!

Prof. Hanebüchen: Das wussten die Australopithecinen auch nicht!

Jurassica: Na, wer weiß, was die alles wussten! Man hört  ja immer, dass Urmenschen viel schlauer waren als bisher angenommen!

Prof. Hanebüchen: Wir reden hier vom Pliozän! Der Begriff „Urmenschen“ ist weit hergeholt!

Jurassica: Also wenn ich im Berliner Zoo bin, im Affengehege, und der Orang Utan guckt mich an … die gucken ja immer so, als wenn sie mehr wüssten als wir. Bisschen unheimlich. Ich denk dann immer, der weiß, dass meine Perücke aus Plastik ist und dass Plastik aus Erdöl gemacht wird, um idiotische Sachen herzustellen, und am Ende landet der ganze Müll im Meer! Meine Perücke natürlich nicht, aber der Affe weiß das, und der ist nicht mal ein Australierdingens.

Prof. Hanebüchen: Äh …

Jurassica: Ist das nicht irre? Das bedeutet ja, dass auch Frühfrauen total erfinderisch waren! Wieso wurde uns das in der Schule nie gesagt? Ist ja bis heute so, da kann eine sogar Bundeskanzlerin werden, dann kriegt die trotzdem nur das halbe Diäten als weniger als … Jens Spahn oder so.

Prof. Hanebüchen: Ist das hier eine dieser Witzesendungen?

049_Witzsendung

Jurassica: Was? Nein, nein! Aber ist doch auffällig, wenn man einen Film sieht über die Urzeit und so. Schwul waren die Neandertaler angeblich nie!

Prof. Hanebüchen: Was … wieso jetzt  plötzlich Neandertaler, was…

Jurassica: Na, es gibt so viele schlimme Dinge, die die Menschen erfunden haben. Also … Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, dabei sind Fremde oft so süß! Frauenfeindlichkeit … Und eben auch Homophobie … ist denn die Palä…dingens wirklich so rückschrittlich eingestellt, dass …

Prof. Hanebüchen: Paläoanthropologie.

Jurassica: Paläo..anto…polie. Ach menno.

Prof. Hanebüchen: Um auf Ihre Frage zurückzukommen: nun, die Entwicklung des Gehirns bis zur Fähigkeit, Bewusstsein zu …

Jurassica: Ja aber erst mal weiter der aufrechte Gang! Weil im Film… Bis gleich.

Fortsetzung folgtCopyright by Ralf König

Dieser Beitrag wurde unter Comic, Fernsehen, Gesellschaft, Ralf König abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>