Zweitberuf Postbote

betr.: 37. Todestag von Jacques Tati

„Die Schule der Briefträger“ ist ein 16minüter aus dem Jahre 1947, in dem Jacques Tati die erste seiner beiden Paraderollen auf der Leinwand dem Publikum vorstellte. Der Film ist von einem früheren Kurzfilm Max Martells inspiriert, „Achte auf deine Linke“ von 1936, und hat seinerseits Louis de Funès vorgemacht, wie man seine Angestellten schindet (siehe Abbildung links und Funès‘ „Brust oder Keule“).

Auf der Leinwand ließ Tati den Postboten Francois nur im ersten seiner fünf abendfüllenden Kinofilme wiederaufleben. Doch als er im April 1961 im Pariser Olympia wieder auf den Brettern stand, griff er auf diese Rolle und auf das Klischee der Unterrichtsstunde zurück.

Postbote Tati (m.) und seine Kollegen werden hier auf die Beherrschung der passenden Gesichtsausdrücke beim Kundenkontakt  getestet.

Dieser Beitrag wurde unter Film, Kabarett und Comedy abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Zweitberuf Postbote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.