Schauspieler aus Schwarzem Loch zurückgekehrt

betr.: 40. Jahrestag der Uraufführung von „Das Schwarze Loch“

Vor zwei Monaten nahm die Film- und Serienwelt Abschied von Robert Forster, dessen Karriereverlauf geeignet ist, uns Mut zu machen. Er startete mit einer bemerkenswerten Nebenrolle in einem starbesetzten Südstaatendrama von John Huston* und brachte danach 30 Jahre in der Versenkung zu, ehe ihn ein Wunder daraus errettete.

Es war einmal in einer weit entfernten Galaxis, in der TV-Illustrierten noch Fotoromane enthielten … Robert Forster kam in Folge 5 der Nacherzählung von „Das schwarze Loch“ besonders groß raus.

Als Robert Forster 1996 in „Jackie Brown“ den coolsten Typen verkörperte, der selbst in einem Film von Quentin Tarantino bis dahin zu sehen gewesen war – von einer Coolness, die es ihm sogar erlaubte, gegenüber Pam Grier locker zu bleiben -, war er seit seinem Debüt nur in billigen und allerbilligsten Film- und TV-Produktionen aufgetreten. Die Disney-Produktion „Das schwarze Loch“ wurde zwar ordentlich gefeatured, installierte Forsters Namen aber nur umso fester in der Trash-Abteilung.** Dass er eher auf Videocassetten als auf der Leinwand zu finden war, führte schließlich zu seiner Entdeckung durch den Videothekar Quentin Tarantino – eine ebenso märchenhafte wie einleuchtende Geschichte.

Robert Forster hatte zuletzt die Ehre, in „Breaking Bad“ mitzuwirken – als Gehilfe und Kerkermeister von Walter White. Er trat auch im kürzlich nachgereichten Netflix-Film auf, der die weiteren Abenteuer des überlebenden Komplizen Jesse Pinkman zeigt. „El Camino“ hatte am Todestag Robert Forsters seine Premiere – der alte Hase war der Unzufriedenheit der Fans mit dieser Fortsetzung entwischt.

________________
* Siehe dazu https://blog.montyarnold.de/2017/12/29/die-schoensten-filme-die-ich-kenne-56-spiegelbild-im-goldenen-auge/
** Das Disney-Studio steckte in jenen Tagen ziemlich in der Krise. Mehr dazu in Kürze hier.

Dieser Beitrag wurde unter Fernsehen, Film, Hommage, Science Fiction abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.