Am besten nichts Neues

betr.: Heimkino in der Corona-Krise

Auch im Kino herrscht bis auf Weiteres Funkstille. Wie schade ist das? Um das herauszufinden, hilft ein Blick auf die Liste der wegen der Krise verschobenen Filmstarts und unterbrochenen Dreharbeiten. Die prominenteste Verschiebung dürfte der neue Bond „Keine Zeit zu sterben“ sein, der 25. (offizielle) Beitrag zu dieser legendären Reihe, dessen Produktion bereits von diversen Verzögerungen heimgesucht war. Aber – nichts für ungut – James Bond ist nichts Neues, aller emanzipatorischen Korrekturen zu Trotz (diese haben ja schon zuvor eingesetzt).
Was entgeht uns sonst?
Verspäten werden sich noch „Fast & Furious 9“ und Walt Disneys „Mulan“, Drehpause gilt für die Realversionen von „Arielle“ und „Peter Pan“, weiterhin für „Jurassic World: Dominion“, ein Elvis-Dokudrama sowie für den neuen „Batman“.
Das bedeutet: uns entgehen drei Fortsetzungen, drei Remakes und das Biopic einer Legende der Popkultur (im Kielwasser ähnlicher Musikerportraits).
Die Kinobetreiber tun mir wirklich leid, aber die Fans können sich trösten.
Rein inhaltlich habt ihr nichts versäumt, Leute!
Auch, wer sich im Heimkino amüsieren möchte, darf nicht allzuviel Frisches erwarten. Zu den jüngsten Download- und DVD-Veröffentlichungen zählt neben ein paar vorgezogenen „Star Wars“- und Disney-Remake-Frolics der größte deutsche Filmerfolg des letzten Jahres: „Das perfekte Geheimnis“. Als ein Mädchen bezweifelt, dass niemand in ihrem Freundeskreis Geheimnisse vor den anderen habe, bringt sie die Idee für ein Gesellschaftsspiel auf: „Für die Dauer des Essens werden SMS und Whatsapp, egal was reinkommt, vorgelesen und alle Anrufe auf Lautsprecher gestellt!“
Dieser Plot wurde zuvor bereits in einem Dutzend anderer Länder verfilmt.

Dieser Beitrag wurde unter Essay, Fernsehen, Film, Gesellschaft, Medienphilosophie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.