Sprechen am Mikrofon: ON und OFF (5)

Fortsetzung vom 1. Juli 2020

Im OFF wird der Unterschied zwischen der Arbeit des Schauspielers und der des Sprechers bzw. Erzählers, die in Praxis und Alltag gern verwechselt bzw. gleichgesetzt werden, besonders deutlich.
Der Unterschied liegt in der Perspektive.

Der Theaterbesucher (oder Filmfreund) blickt den Schauspieler an. Der Schauspieler ist Teil des Bildes, das der Zuschauer sieht.
Der Zuhörer blickt gemeinsam mit dem Erzähler auf das Bild, das der Text heraufbeschwört. Der Sprecher sollte es beim Vortrag vor Augen haben, dann sieht es der Zuhörer auch.
Dieser Beitrag wurde unter Buchauszug, Medienkunde, Mikrofonarbeit, Theater abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.