Die Marvels wie sie wirklich waren: Martin Goodman

Diese Serie mit Artikeln zur Geschichte der Marvel Comics aus dem Silver Age ist eine Übernahme aus dem Fanmagazin „Das sagte Nuff“ (2005-10). Ich bedanke mich herzlich für die Genehmigung, sie hier wiederzugeben.

Martin Goodman
18. Januar 1908 – 6. Juni 1992
Einsatzgebiet: Verleger

Martin Goodman begann seine Karriere zur Zeit der großen Depression als Vertreter für das Verlagshaus Independent News. Zusammen mit seinen Kollegen Louis Silberkleit und Maurice Coyne gründete er 1931 den Verlag „Columbia Publications“, aus welchem er bereits im Folgejahr wieder ausstieg, um eigenständig „Western Fiction Publications“ ins Leben zu rufen. Im Zuge der aufstrebenden Superheldencomics des sogenannten Golden Age kontaktierte Goodman die Firma „Funnies Inc.“, um erstmals, testweise, Comic-Material zu veröffentlichen. Bislang hatte er sich mit der Herausgabe von Pulp-Romanheften begnügt. Der Verkauf von „Marvel Comics # 1“ im Oktober 1939 lief so gut, dass eine zweite Auflage mit Coverdatum November nachgeschoben wurde. Dies sollte der Grundstein für die späteren Marvel Comics sein. Joe Simon, der kurz darauf zusammen mit Jack Kirby „Captain America“ erfand, wurde von Funnies Inc. abgezogen und als Herausgeber eingesetzt. Martin Goodman veröffentlichte seine Comic-Hefte unter diversen Verlagsbezeichnungen wie z.B. Atlas und Timely Comics. In den 1950er Jahren, als die Verkaufszahlen der Pulps langsam zurückgingen, erweiterte Goodman den Radius und nannte seine Firma Magazine Management. Diese verkaufte er im Herbst 1968 an die “Perfect Film And Chemical Corporation” (1973 umbenannt in „Cadence Industries“), verblieb allerdings bis 1972 in der Position des Verlagsleiters. 1974 versuchte er sich mit „Seaboard Periodicals“ (Atlas Comics) erneut, musste den Verlag jedoch schon ein Jahr später schließen.

Martin Goodman gab nicht nur Comics heraus, sondern auch Herren-, Sport und TV-Magazine. Auch Sohn und Enkel waren verlegerisch tätig.

Dieser Beitrag wurde unter Comic, Marvel, Medienkunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.