Ein A für ein U

betr.: richtige Aussprache ausländischer Helden-Namen

Der Literaturjournalist Denis Scheck wurde einmal gefragt, ob es „Donald Dack“ heißen muss, oder ob man es auch „Donald Duck“ aussprechen könnte. Er antwortete, das hinge vom Kontext ab. Geht es um die Prominenz der berühmten Ente oder den Weltkonzern Disney, muss es natürlich „Donnlt Dack“ heißen. Im Zusammenhang mit Erika Fuchs und unserer Heftchen-Kindheit sei es vollkommen richtig, „Donald Duck“ zu sagen. Ich erinnere mich, dass es in den alten Comics sogar Gags gab, in denen sich der Name der Entenfamilie auch auf „ruck-zuck“ gereimt hat – ganz dem kindlichen Textverarbeitungssinn entsprechend.

„Für alle, die laut mitlesen …“*

Ähnlich verhielt es sich auch mit dem damals weniger populären „unglaublichen Hulk“. Ich las ihn immer mit „U“, obwohl mir längst klar war, dass man mit amerikanischen Namen anders umgehen muss. Es hatte – vor meiner Zeit – sogar Veröffentlichungen gegeben, wo er als „Halk“ bezeichnet worden war, aber das bestärkte mich eher in meiner Lesart. Auch hier gab es übrigens im redaktionellen Begleittext hin und wieder Scherze mit irreführenden Reimen („Es ist fürwahr kein Ulk“ …).
Mittlerweile ist der Hulk ein Filmstar, und sein Name wird häufiger gehört als gelesen. „Halk“ klingt wirklich nach dem gefährlichen Wüterich, der sich aufbäumt (was sein Name ursprünglich bedeutet), um Schwung für eine vernichtende Klopperei zu holen. Was hingegen verloren geht, ist die Traurigkeit dieses kommunikationsunfähigen Kerls, der ja zuallererst ein unverstandenes Riesenbaby ist. Das wird durch das kindlich-unrichtige „Hulk“ sehr gut ausgedrückt. Außerdem ist es mit U für mein deutsches Ohr einfach witziger, und Witz war bei den Marvel-Comics immer sehr wichtig.**
______________
* Anfang eines hilfreichen Begleittextes des Marvel-Übersetzers bei einem amerikanischen „Soundword“.
** Siehe dazu auch https://blog.montyarnold.de/2018/05/09/ein-schrecken-ohne-ende/

Dieser Beitrag wurde unter Cartoon, Comic, Marvel, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.