Monatsarchive: Juli 2021

Tierhaargespräche

geführt von Monty Arnold

Veröffentlicht unter Comic (eigene Arbeiten) | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Erzähl mir eine Geschichte

betr.: Bob Ziegenbalg verlässt das „Junge Theater Überzwerg“ Wenn jemand in Rente geht, mit dem man in seinen Anfängen häufiger gearbeitet hat, sieht man sich den Boden des eigenen Kantinen-Tellers immer ein wenig genauer an.Meine alte Verbindung zu Bob Ziegenbalg, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein nostalgischer Blick ins Grüne

betr.: die erste der beiden allerersten Übersetzungen von „Naturgeschichte von Selborne“* 233 Jahre nach seinem Erscheinen im englischen Original, von denen ich 38 Jahre darauf gewartet habe, gibt es endlich eine deutsche Ausgabe der „Natrual History Of Selborne“ von Reverend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Böse Buben

betr.: Greser & Lenz: „Schlimm“ Finden auch Sie die gesellschaftspolitischen Karikaturen von „Kittihawk“ so provozierend, so ärgerlich? Und das nicht etwa, weil die Pointen so schmerzvoll zünden und in unserer offenen Wunde explodieren würden, sondern weil sie eben dies zuverlässig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Prokrustesbett des linearen Fernsehens

Heute abend wird im NDR-Fernsehen zum ersten mal seit 33 Jahren ein wirklich wundervoller „Tatort“-Oldie ausgestrahlt: „Das stille Geschäft“ mit Horst Bollmann als MAD-Major Delius und Günther Ungeheuer als Bösewicht. Die Vorfreude ist nicht ungetrübt: kürzlich musste ich zu meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Krimi, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Durchreichen

betr.: Neuerscheinung John Cleese ist von allen Entertainern, die ihr Publikum im Grunde verachten, vielleicht der beste der heute Lebenden. In seiner neuesten Publikation macht er dieser Einstellung Luft, indem er etwas an und für sich so Nützliches wie einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy, Rezension | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Status Quo des Mainstreams – Ein Destillat

betr.: „Es war einmal“ von Philipp Oehmke im „Spiegel“ 29 / 2021 Im o.g. Artikel fasst der Autor nebenbei sehr gekonnt den aktuellen Zu- bzw. Zwischenstand unserer Popkultur und ihrer Rezeption zusammen und pflegt ihn historisch ein. Er beschreibt meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lachen mit Durchblick

Gestern ging mein Comedy-Seminar in der Münchner Schauspielschule Zerboni zuende. Wie sich das gehört, war diese Erfahrung für mich selbst ebenso lehrreich wie für das Auditorium. So stellte ich z.B. fest, dass das alte Gerücht, die Deutschen hätten keinen Humor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Durchlauferhitzer

Zum Tode von Alfred Biolek Als vor einigen Jahren die intime Gesprächssendung „Thadeusz“ eingestellt wurde, ging damit das feinste Talk-Format im deutschen Fernsehen zuende. Frank Thadeusz war nicht nur höflich zu seinen Gästen, er wusste auch über sie und ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Hommage, Medienkunde, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marvels Mandarin Mix Up (2)

Fortsetzung vom 27. November 2015 The deadly hands and fists of Kung Fu Als der Comicautor Steve Engelhart und der Zeichner Jim Starlin 1973 sich auf einer (offensichtlich etwas müden) Party dem Fernseher zuwandten, brachte sie die ABC-Serie „Kung Fu“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Fernsehen, Film, Marvel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar