Die Antwort

betr.: Spiegel-Gespräch mit Wolfgang Joop

Interviews mit Wolfgang Joop bedeuten für mich eine gewisse Zumutung, weil der im tiefsten Innern schrecklich gelangweilte Modeschöpfer mir noch nie etwas vormachen konnte. Dennoch lese ich sie immer gerne.
Von Zeit zu Zeit rutscht ihm nämlich eine gute Beobachtung heraus, die er leider jedesmal kurz darauf durch eine törichte Gegendarstellung neutralisiert (während er Haarsträubendes im Raum stehen lässt). Diesmal war eine Feststellung darunter, die die Neutralisierung überlebt hat.
Die Neutralisierung zuerst! Sie lautete: „Für einen guten Satz hätte Karlchen (Lagerfeld) eben auch seine Großmutter verkauft.“ Joop weiß natürlich, dass Lagerfelds „gute Sätze“ ähnlich präzise an der Schlichtheit des Boulevards ausgerichtet waren wie sein eigenes etwas müdes Bild von der verkauften Großmutter. Aber: über die Toten nur Gutes. Und schließlich war man ja im Grunde irgendwie bestens befreundet (mit denen, die sich nicht mehr wehren können).
Nun aber der wirklich gute Satz von Wolfgang Joop! Er wird von den Journalisten wie erwartet mit dem einzigen Ausspruch konfrontiert, der von Lagerfeld übrig geblieben ist – Sie wissen schon, der mit der Jogginghose und der verlorenen Kontrolle über das geführte Leben. Joop gibt darauf die richtige Antwort: „Quatsch! Wer joggt, hält seinen Körper in Shape. Hat also Kontrolle über seine Physis und damit über sein Leben.“
Endlich!
Gut neutralisiert!

P.S.: Kluge Interview-Erwiderungen zum Stichwort „Jogginghose“ sind offenbar eine Disziplin für sich. Als der große Satiriker Bastian Pastewka mal gefragt wurde, ob er so etwas zuhause trüge, erwiderte er nach einem kurzen Irritationsmoment: natürlich nicht, denn dann wäre er ja auch nicht anders als die Typen, über die er sich im Rahmen seiner Arbeit lustig macht. Soso …

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.