Archiv der Kategorie: Belletristik (eigene Texte)

Die Aufblende (2)

Aus dem unveröffentlichten Jugendbuch „Ich will ja gar nicht mitspielen“, das eine westdeutsche Jugend in den frühen 80er Jahren beschreibt. Fortsetzung vom 23.9.2019 Ich muss dazusagen, dass die Udo-Jürgens-Erfahrung nicht das erste Beispiel war, das mich in dieser Weise verärgert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Gesellschaft, Medienphilosophie, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Aufblende (1)

Aus dem unveröffentlichten Jugendbuch „Ich will ja gar nicht mitspielen“, das eine westdeutsche Jugend in den frühen 80er Jahren beschreibt. Es war ein ganz gewöhnlicher Sonntagnachmittag in einer westdeutschen Kleinstadt Ende der 70er Jahre. Ich war vierzehn oder fünfzehn, also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Filmmusik / Soundtrack, Gesellschaft, Medienphilosophie, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drunter durch

Vorgeschichte aus dem unveröffentlichten Jugendbuch „Ich will ja gar nicht mitspielen“, das eine westdeutsche Jugend in den frühen 80er Jahren beschreibt. Auf meinem Schulweg gab es einen Briefkasten. Er hing an der letzen Hausecke, die ich umrunden musste, ehe die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Literatur, Manuskript | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

In der Umlaufbahn

Aus dem unveröffentlichten Jugendbuch „Ich will ja gar nicht mitspielen“, das eine westdeutsche Jugend in den frühen 80er Jahren beschreibt. Auch zur Freundschaft braucht man Talent, nicht nur zu so musischen Verrichtungen wie Jonglieren oder Klavierspielen. Das habe ich begriffen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Gesellschaft, Literatur, Manuskript | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weynand und die Zone

betr.: 56. Jahrestag des Baubeginns der Berliner Mauer Weynand  war noch ein halbwüchsiges Bürgerchen der hinlänglich beschriebenen Bonner Republik mit ihren griffbereiten Nutellagläsern, rein öffentlich-rechtlichen Samstagabendshows, ihren selbstklebenden Prilblumen und selbstklebenden Sammelbildchen. Der Junge Weynand hasste das Leben auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Gesellschaft, Manuskript, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Glorious Theater Lyrics Of Monty Arnold (11): „The Ghost’s High Noon“

betr.: 129. Jahrestag der Uraufführung von „Ruddigore“ „Ruddigore oder Der Hexenbann“ ist eine weniger bekannte Operette von Gilbert & Sullivan. Hier ist der Viktorianische Horror gleichsam wie ihn Lehm gebacken: der Nachtwind heult ums Gemäuer, und die Untoten geraten aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Musicalgeschichte, Noten, Rezension, Songtext, Übersetzung, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der illustrierte Mann revisited

betr.: 95 Geburtstag von Ray Bradbury „Zutritt, Zutritt, meine Damen und Herren! Der illustrierte Mann!“ Eine Dampforgel prustet, und hoch oben auf dem Podium, unter dem Baldachin der Sommernacht, steht mit verschränkten Armen Mr. Jonathan Powers Phelps, er selbst schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Hommage, Literatur, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sind wir schon auf Sendung?

betr.: Nationalfeiertag der Vereinigten Schnüffel-Staaten von Amerika Satiriker und Humoristen hoffen insgeheim immer, ein von ihnen verfasster Text könnte sich im Nachhinein als prophetisch erweisen. Meistens wird daraus nichts. Was auch nur halbwegs aktuell ist, liest sich schon Monate später … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Der kleine Toks und die Königin der Inseln“

betr.: 96. Geburtstag der Deutschen Gesellschaft für Schädlingsbekämpfung (Degesch) / Leseprobe Dies ist ein weiterer Auszug aus “Die Hummel, die zuviel wußte”, das parallel als Hörspiel und als Kinderbuch entstanden ist.° Was bisher geschah: Herma hat das Landleben satt, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Gesellschaft, Literatur, Manuskript | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Helden von der Poststelle

betr.: Dienstbeginn des „Pony-Express“ in den USA vor 155 Jahren Die kleine Molli lebt mit ihrem Vater auf einer Terraforming-Station. Ihr Vater leitet ein Team von allerlei Wissenschaftlern, die einen Asteroiden bewohnbar machen sollen. Sie hat sich mit dem Roboter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar