Archiv der Kategorie: Buchauszug

In der Umlaufbahn

Aus dem unveröffentlichten Jugendbuch „Ich will ja gar nicht mitspielen“, das eine westdeutsche Jugend in den frühen 80er Jahren beschreibt. Auch zur Freundschaft braucht man Talent, nicht nur zu so musischen Verrichtungen wie Jonglieren oder Klavierspielen. Das habe ich begriffen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik (eigene Texte), Buchauszug, Gesellschaft, Literatur, Manuskript | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Vorkenntnisse nötig – Die Wirkung der gelungenen Parodie (2)

Fortsetzung vom 19.7.2018 Eine ganz ähnliche komödiantische Meisterleistung wie Sellers‘ Version von „A Hard Day’s Night“ ist „I’m Tired“ aus der Mel Brooks-Komödie „Blazing Saddles“. Auch hier bin ich bei jedem Wiederhören verblüfft, wie viel von ihrer Überraschung („Novelty“) die Gangs bewahren und wie makellos diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Kabarett und Comedy, Monty Arnold - Biographisches, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keine Vorkenntnisse nötig – Die Wirkung der gelungenen Parodie (1)

Eine gute Parodie funktioniert auch ohne Kenntnis des Originals. Niemand glaubt es mir, aber es hat sich in meinem Kabarett-Jahren immer wieder bestätigt. Ich lernte es am Beispiel einer mehrschichtigen Darbietung von Peter Sellers. Der berühmte Radio- und Filmkomiker befand sich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Kabarett und Comedy, Medienkunde, Medienphilosophie, Mikrofonarbeit, Monty Arnold - Biographisches, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ixen für Anfänger (12) – Im Blindflug

betr.: 58. Jahrestag der Veröffentlichung von „To Kill A Mockingbird“ („Wer die Nachtigall stört“) / Sprechen für Software Bei Sprachaufnahmen für Software muss man große Fantasie aufwenden, um zu wissen, wie man einen Take richtig zu interpretieren hat. Man weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Film, Hörspiel, Literatur, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ixen für Anfänger (7)

So wird’s gemacht: Lesen Sie zuerst im Stillen, dann laut diesen Take aus einem Software-Skript. Schlumberger (186) Es ist doch nicht fair, dass irgendwelche Idioten in 3000-Dollar-Anzügen rumlaufen, während ich total am Arsch bin! Stellen Sie sich nun die selbstkritische Frage, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Cartoon (eigene Arbeiten), Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (7) – (9)

Natürlich liebe ich eine Unmenge Filme, die jeder andere auch liebt – und die folglich von ebensovielen gekannt wird. In dieser Serie will ich den Blick auf die ungehobenen Schätze hauptsächlich des Kinos lenken. Aber auch Dokumentarfilme, Kurzfilme und Cartoons … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (68): „Der Zirkus“

Sieht man von einem insgesamt vergessenen Melodram ab, ist „The Circus“ der am wenigsten populäre von Charlie Chaplins abendfüllenden Stummfilmen und wird sogar von einigen der Kurzfilme überrundet. Er verfügt nicht über solche Kabinettstückchen wie den „Brötchentanz“ oder die ikonografische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Film, Filmmusik / Soundtrack, Hommage, Medienkunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ixen für Anfänger (11)

Wenn zwei dasselbe sagen, ist es bekanntlich noch lange nicht dasselbe. Und zumeist hat das auch Auswirkungen darauf, wie der betreffende Satz gesprochen werden muss. Worin unterscheidet sich die Interpretation des folgenden Satzes in diesen drei Settings? Variante 1 Variante 2 Variante … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Cartoon (eigene Arbeiten), Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Angebote an den Volksmund (15)

Intervalldarwinist = an sich friedliebender Mensch, der gleichwohl zu außerordentlicher Ablehnung einzelner gesellschaftlicher Gruppen fähig ist, wobei er sich weniger an Ethnie oder Religion stört, sondern eher an der persönlichen Haltung (Alkoholismus – besonders in der Öffentlichkeit, fehlende Disziplin, fehlende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Gesellschaft, Philologie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

1.1 Mitunter witzig, selten komisch – Die Sitcom (3)

Fortsetzung vom 24. April 2018 Gut (abgehangen)e Sitcoms Im deutschen Sprachgebrauch gibt es den Ausdruck Sitcom seit den 80er Jahren, als ein immer größer werdendes Serien-Angebot Raum für Rubrizierungen schuf. Die Serien „Golden Girls“ (deutsch ab 1990) und „Eine schrecklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienkunde, Medienphilosophie, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar