Archiv der Kategorie: Fernsehen

Tierhaargespräche

Veröffentlicht unter Fernsehen, Krimi, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Was macht eigentlich Roy Horn?

betr.: 73. Geburtstag von Roy Horn Diese Überschrift ist eine Falle – nichts für ungut. Ich weiß nicht, was Roy Horn heute macht, der blonde Teil des Duos Siegfried und Roy. Aber ich erinnere mich gut an den Besuch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Hommage, Kabarett und Comedy, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Songs to sing in Denver

betr.: 32. Jahrestag der Erstausstrahlung von „Disappearance” (“Lebt Fallon?”), 89. Folge und Beginn der 5. Staffel der TV-Serie „Der Denver-Clan“  Von der Broadway-Karriere der Diahann Carroll wusste ich nichts, als ich sie zum ersten Mal im Fernsehen sah. Sie trat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Musicalgeschichte, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es war ein mieser Sommer, Charlie Brown

betr.: Herbstanfang / Krise der Filmwirtschaft Jeder Beruf ist eine Verschwörung gegen den Laien! .                                                      … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Essay, Fernsehen, Film, Gesellschaft, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (46): „Phantom der Oper“ (2. Filmversion)

Es dauerte fast zwanzig Jahre, ehe die berühmte stumme Literaturverfilmung „Phantom der Oper“ ein Remake erfuhr: diesmal vollständig in Farbe und mit der Musik, die in Titel und Sujet versprochen wird. In der Erzählung von Gaston Leroux, auf der beide … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Literatur, Medienkunde, Monty Arnold - Biographisches, Musik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (45): „Ferngespräch für Miss Keene“

Der Science-Fiction-Autor Richard Matheson gehört zu den meistadaptierten Künstlern seines Genres in Film und Fernsehen und hatte im Gegensatz zu seinem ähnlich gefragten Kollegen Philip K. Dick das Glück, diesen Erfolg viele Jahre lang miterleben und mitgestalten zu dürfen. Matheson … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Gesellschaft, Literatur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fülle des Wohllauts

betr.: 93. Geburtstag von Maurice Jarre Maurice Jarre wurde in Lyon in eine russischstämmige Familie hineingeboren. Sein Vater war technischer Direktor beim Lokalradio. Das ist unser Glück, denn bis zu seinem 16. Lebensjahr hatte sich der Junge nur für Sport … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Hommage, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bimmelnde Klingeln

betr.: 50 Jahre Einführung des Farbfernsehens in der Bundesrepublik / „Wir lieben Fernsehen!“ (1), heute um 20.15 im ZDF Die Einführung des Farbfernsehens vor 50 Jahren, die sich am 25. dieses Monats jährt, ist ein Grund zum Feiern. Am Rande der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Medienkunde, Medienphilosophie, Musicalgeschichte, Musik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der klassische Rückgabetresen

betr.: 158. Geburtstag von Knut Hamsun Dem deutschen Komponisten, der dieser Tage in den nach ihm benannten Festspielen gefeiert wird, werden sein rassistisches Dumpfbackentum und die Sympathien des obersten Nazis für ihn und sein Werk 150 Jahre nach seinem Tode … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Gesellschaft, Literatur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (36): „Pib And Pog“

„Schick disch, sunschd kummsche zum Kinderfunk!“ („Benimm dich, sonst wirst du zum Kinderfunk versetzt!“) .                                         Redensart auf den Fluren des Saarländischen Rundfunks Der Ruhm, den sich die Aardman-Studios mit den ersten Knet-Abenteuern von „Wallace und Gromit“ erworben hatten, war auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar