Archiv der Kategorie: Kabarett und Comedy

Die schönsten Filme, die ich kenne (44): „Skandal im Regenbogen-Club“

Über das Werk von Stan Laurel und Oliver Hardy sind ein paar Gerüchte in Umlauf: dass ihre Stummfilme besser sind als ihre Tonfilme (stimmt nicht), dass ihre Kurzfilme besser sind als ihre Langfilme (stimmt), dass es unschicklich ist, sie zu nennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Hommage, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: „… daß ich Rumpelstilzchen heiß‘“

betr.: Meg Rossoffs Artikel „Ich habe schon tausend Leben geführt“ im gestrigen Feuilleton der „F.A.Z.“ Im o. g. lesenswerten Artikel wird beklagt, wie streng in Erziehungsfragen zwischen „vernünftig“ (gut) und „kreativ“ (schlecht) unterschieden wird. Das war schon zu meiner Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Literatur, Manuskript, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Naughty but Proper

betr.: 65. Todestag von Gertrude Lawrence „Star!“ ist ein Biopic über den britischen Theaterstar Gertrude Lawrence (– Theaterstar ist freilich eine schlimme Vereinfachung, die im Laufe der folgenden Zeilen ein wenig korrigiert werden soll). Dieses nur 54 Jahre währende Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Kabarett und Comedy, Musicalgeschichte, Musik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (42): „A Mouse In Manhattan“

Soweit ich weiß, ist „A Mouse In Manhattan“ das einzige Solo-Abenteuer von Jerry The Mouse – sieht man einmal davon ab, dass er in „Anchors Aweigh“ ohne Kater Tom getanzt hat (- dafür aber mit Gene Kelly). Jerry beschließt, dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Film, Filmmusik / Soundtrack, Kabarett und Comedy, Musicalgeschichte, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (41): “Lion Down“

In den 30er Jahren war Walt Disney der regierende Bürgermeister des 7minütigen Trickfilms vor dem Hauptfilm im Kino, doch dann bekam er mächtig Konkurrenz. Die Warner Bros. machten ihm mit Bugs Bunny die Oscars streitig, einem hochgradig pubertierenden Karnickel, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Film, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (40): „Zu heiß gebadet“

Zum Tode von Jerry Lewis (91) Jerry Lewis war ein tugendhafter Komiker. Er umgab sich vor der Kamera nicht etwa mit Nieten, um selbst besser auszusehen – eine verbreitete Unsitte – sondern wählte Kollegen aus, die ihre eigenen Lacher verdienen konnten und durften. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Film, Filmmusik / Soundtrack, Hommage, Kabarett und Comedy, Musik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: „Die Erstürmung der Höhe 101″

betr.: 109. Jahrestag der Entlassung des „Hauptmanns von Köpenick“ aus der Haft Eingeliefert zu werden, von Verantwortung entbunden zu sein und klare Ansagen zu bekommen, ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Wohinein ist geradezu nebensächlich. Graham Greeene verglich in einer seiner Erzählungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Literatur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unerhört

betr.: 60. Todestag von Oliver Hardy Heute ist es fast unausweichlich, dass ein Schauspieler, der hin und wieder singt und dabei Talent beweist, auch eine Platte macht. In den seligen Zeiten, als die unterschiedlichen Sparten unserer Popkultur noch nebeneinander herliefen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (38): „The 5,000 Fingers Of Dr. T“.

Friedrich Hollaender war ein Großmeister des Kabarett-Chansons der Weimarer Republik*, regelmäßiger Vertoner von Tucholsky-Versen, aber auch selbst ein gewiefter Texter. Er floh, wie so viele seiner Kollegen und Interpreten, vor den Nazis in die USA, wo er seine Karriere im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Kabarett und Comedy, Kabarett-Geschichte, Medienkunde, Musicalgeschichte, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (36): „Pib And Pog“

„Schick disch, sunschd kummsche zum Kinderfunk!“ („Benimm dich, sonst wirst du zum Kinderfunk versetzt!“) .                                         Redensart auf den Fluren des Saarländischen Rundfunks Der Ruhm, den sich die Aardman-Studios mit den ersten Knet-Abenteuern von „Wallace und Gromit“ erworben hatten, war auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar