Archiv der Kategorie: Krimi

Die wiedergefundene Textstelle: Mathesons böser Knopf

betr.: „The Box“ um 1.00 Uhr auf SAT.1 Das Päckchen lag auf der Türschwelle: ein würfelförmiger Karton, der mit normalem Klebeband verschlossen war und auf dem in Großbuchstaben ihre Adresse von Hand geschrieben stand: MR. UND MRS. ARTHUR LEWIS; 217 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Krimi, Literatur, Medienphilosophie, Popkultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Schrecken ohne Ende

betr.: 105. Geburtstag der französischen Filmindustrie und von „Fantômas“ als Filmstar Die 1910er Jahre, der letzte Abschnitt der Belle Époque, der Vorabend des Ersten Weltkriegs, war eine elegante und erfindungsreiche Zeit, die stets als „fiebrig“ bezeichnet wird, wenn von ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Krimi, Literatur, Medienkunde, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1.2. Die allerkleinste Form – Arbeit am Radiokrimi „Hummel Hummel Mord Mord“ (2)

Fortsetzung vom 27. April 2018 Die Richtigkeit dieser These lässt sich daran erkennen, dass dramatische Crime-Stories eine Mindestlänge haben. Nur Schmunzelkrimis wie „Inspektor Hooperman“ kamen bisher mit einer halben Stunde oder weniger aus. „Der Kommissar“ (1969-76), Begründer der „Freitagskrimis“ im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essay, Fernsehen, Hörspiel, Internet, Kabarett und Comedy, Krimi, Medienkunde, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

1.2. Die allerkleinste Form – Arbeit am Radiokrimi „Hummel Hummel Mord Mord“ (1)

Eine Frage der Geschwindigkeit Die Radio-Comedy hat zwei Konstruktionsmöglichkeiten, über die sich das Publikum von Anfang an im Klaren sein will: entweder gibt es nur eine einzige alberne Situation, in der Klischees verhöhnt werden (Länge etwa 5 Minuten oder weniger)*, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Essay, Fernsehen, Hörspiel, Internet, Kabarett und Comedy, Krimi, Medienkunde, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (63): „Tödliche Entscheidung“

betr.: 8. Todestag von Sidney Lumet Hinter dem nichtssagenden deutschen Titel „Tödliche Entscheidung“ verbirgt sich ein – zugegeben – unübersetzbares Original: „Before the Devil Knows You’re Dead …“, eine Zeile aus einem irischen Trinkspruch. Der Film wurde als Thriller, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Krimi | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aliens mit deutschen Krachlauten

betr.: 81. Todestag von H. P. Lovecraft Howard Phillips Lovecraft ist das Gegenteil der Klischeefigur vom rauschaft lebenden Künstler, der seine Inspiration aus der Ausschweifung bezieht und für den die den Spießbürger einengenden Gesetze keine Gültigkeit haben. Sein Leben war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Krimi, Literatur, Marvel, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die wiedergefundene Textstelle: „Merrydews Lösung“

betr.: 25. Todestag von Joseph L. Mankiewicz  Joseph L. Mankiewicz war einer großen Autorenfilmer des alten Hollywood. Sein letzter Film war 1972 „Mord mit kleinen Fehlern“ („Sleuth„). Dieses sehr theaterhafte Kammerspiel beginnt damit, dass wir uns dem Grundstück eines exzentrischen Schriftstellers nähern. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Krimi, Literatur, Übersetzung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Transatlantische Zwischentöne

betr.: Jens Wawrczeck hat aus „Cocktail für eine Leiche“ („Rope“) ein Hörspiel gemacht.* Zu Alfred Hitchcocks Lebzeiten war Homosexualität im Mainstream-Kino kein Thema, allenfalls ein unterschwelliges Motiv. Mitte der 80er änderte sich das mit einer Reihe vor allem europäischer Filme. Vito Russo hatte schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Hörbuch, Hörspiel, Krimi, Literatur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Filmszenen zum Davonlaufen (3): Schimanskis großer Bekannter

„Der unsichtbare Gegner“ war der dritte Einsatz für den Anfang der 80er heiß diskutierten TATORT-Kommissar Horst Schimanski. Dieser Krimi wird allgemein zu den Highlights der Endlos-Serie gerechnet und gehört auf jeden Fall zu den Götz–George-Folgen, die vergleichsweise gut gealtert sind. Wenn wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Krimi, Mikrofonarbeit, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sunken Rhapsodies – Konzertmusik für das Kino (2): „Foreign Intrigue Concerto“

betr.: 41. Todestag von Paul Durand  Wer schreibt, der bleibt – solange es Worte sind und keine Musik. Über den recht fleißigen Filmkomponisten und Filmmusik-Bearbeiter Paul Durand hält die Wikipedia keinen Artikel bereit – was mir auffiel, nachdem ich ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Krimi, Musik, Musik Audio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar