Archiv der Kategorie: Medienphilosophie

Verehrer von Torte getroffen

betr.: 56. Todestag von Stan Laurel Meine Liebe zu Laurel und Hardy ist eine für meine Verhältnisse trendige Leidenschaft. Immerhin treffe ich immer wieder Leute, die sie mögen oder hübsche Kindheitserinnerungen mit ihnen verbinden, und auch alle übrigen können zumindest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein A für ein U

betr.: richtige Aussprache ausländischer Helden-Namen Der Literaturjournalist Denis Scheck wurde einmal gefragt, ob es „Donald Dack“ heißen muss, oder ob man es auch „Donald Duck“ aussprechen könnte. Er antwortete, das hinge vom Kontext ab. Geht es um die Prominenz der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Comic, Marvel, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lockdown für Kinomonster

betr.: Familiäres Medienverhalten im Lockdown (2) … Apropos Fernsehen in geselliger Runde: zu einem Filmabend in meiner Stube brachte ein Freund einmal ein junges Pärchen mit: seinen Patensohn nebst Freundin, die gerade bei ihm zu Besuch weilten.Ich war der Meinung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Corona-Couch

betr.: Familiäres Medienverhalten im Lockdown (1) Im Lockdown entdeckt die Familie das gemeinsame Fernsehen wieder. Eine Gänsehaut überzieht mich, wenn ich lese oder höre, wie erwachsene Menschen ihre Feierabende mit Schnullibulli-Kram zubringen müssen, weil „Einigung“ in solchen Fällen natürlich immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Gesellschaft, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ungeschriebene Gesetze …

… des medialen Erzählens (2/3) / Hörspiel Fortsetzung vom 27.1.2021 2. Der Erzähler will seine Ruhe habenDer Erzähler einer Geschichte befindet sich – wir sprachen schon darüber – im Off. Das bedeutet: in einer Dimension, in der Stimmen körperlos sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Film, Hörspiel, Medienkunde, Medienphilosophie, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ungeschriebene Gesetze …

… des medialen Erzählens (1/3) / Film und Hörspiel 1. Ehrenvolle Fehlschläge im öffentlichen LaborMit ungeschriebenen Gesetzen ist das so eine Sache. Viele davon kennt heute kaum noch einer. Und wenn doch, gilt es als altmodisch, sie zu befolgen. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Hörspiel, Medienphilosophie, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zurück in die einstige Zukunft

betr.: Trump-Ära im Film Als jugendlicher Kinogänger hat mich die Zukunftsvision der „Back To The Future“-Filme sehr fasziniert, vor allem natürlich in modischer und technischer Hinsicht. Vor fünf Jahren sah ich mir die Komödientrilogie abermals an, um herauszufinden, wie gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Medienphilosophie, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ächzen des Geheimagenten

betr.: 121. Geburtstag des Ornithologen James Bond Apropos James Bond – zuletzt lag es an der Pandemie, dass der Starttermin des neuen Bond verschoben wurde; im Grunde müsste dieser heiß erwartete Film längst zum dritten Mal im Fernsehen laufen. Zuvor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geliebte Stimmen (5): Gerd Duwner

Die besten Vorbilder für Charge und Trickstimme Zu dieser Serie siehe https://blog.montyarnold.de/2020/12/08/17126/ Der Komödiant Gerd Duwner (1925-96) war ein typisches Berliner Gewächs mit Boulevard- und Operetten-Vergangenheit und mit Abstand der Meistbeschäftigte unter den Sprechern mit einem ungewöhnlichen Sound. Dieser wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Cartoon, Fernsehen, Film, Medienphilosophie, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Komiker als Filmheld (12): „Joker“

In dieser Reihe werden Filme vorgestellt, deren Helden Komiker sind. Nach einer kurzen Inhaltsangabe werden die Filme hauptsächlich danach beurteilt, wie kundig und glaubhaft sie diesen Beruf abbilden. (Meistens entspricht dieser Aspekt aber auch der Gesamtnote.) Biopics werden an anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar