Archiv der Kategorie: Musik

Sunken Rhapsodies – Konzertmusik für das Kino (2): „Foreign Intrigue Concerto“

betr.: 41. Todestag von Paul Durand  Wer schreibt, der bleibt – solange es Worte sind und keine Musik. Über den recht fleißigen Filmkomponisten und Filmmusik-Bearbeiter Paul Durand hält die Wikipedia keinen Artikel bereit – was mir auffiel, nachdem ich ihn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Krimi, Musik, Musik Audio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von Georgia bis Westeros (1)

betr.: 65. Jahrestag der Deutschlandpremiere von „Vom Winde verweht“/ Die Wirkung von Filmmusik am Beispiel von „Vom Winde verweht“ und „Game Of Thrones“ Offiziell gibt es sie noch immer, persönliche Melodien für die Figuren in einem Film. Ich weiß das, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Medienkunde, Medienphilosophie, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne: „Ocean’s Eleven“ (2001)

Ein Remake, das sein Original übertrifft, ist eine Seltenheit. Wenn dieses Original auch noch von der coolsten Entertainertruppe der 2. Jahrhunderthälfte gestaltet wurde, darf man von einem Wunder sprechen. Doch da gibt es kein vertun: George Clooney und seine Freunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Musik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (57): „Coma“

Kürzlich wollte ich mir mit einem Freund einen Nostalgie-Filmabend gönnen. Ich schlug das Klinikdrama „Coma“ vor, das ich ewig nicht gesehen, aber als recht unterhaltsam in Erinnerung hatte, und gab die Warnung aus, es könnte vielleicht etwas campy werden, ein bisschen angestaubt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Song des Tages: „Ev’ry Street’s A Boulevard (In Od New York)“

betr.: 112. Geburtstag von Jule Styne Homer Flagg (Jerry Lewis), Stationsvorsteher-Anwärter in einem gottverlassenen Wüstenkaff, hat nur einen Wunsch: New York kennenzulernen. Ein Güterzug bringt ihn aber zunächst ins Atomversuchsgelände von Nevada. Dr. Harris (Dean Martin) attestiert ihm, dass er dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Kabarett und Comedy, Musicalgeschichte, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (55): „Wie man Erfolg hat, ohne sich besonders anzustrengen“

Zugegeben: für mich ist die Partitur in einem Musical das Wichtigste. (So ähnlich hat es bereits der große Librettist Oscar Hammerstein II in einem berühmten Ausspruch formuliert.) Als Liebhaber kann ich ja von Glück sagen, wenn ich ein Musical wenigstens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Musicalgeschichte, Musik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Musiker für schlechte Zeiten

betr.: 42. Todestag von Bernard Herrmann Bernard Herrmann starb Stunden nach seiner letzten Aufnahmesession für den Film „Taxi Driver“. Er war insofern ein glücklicher Mann, als er das Einsetzen seiner posthumen Würdigung noch erleben durfte. Kein anderer Filmkomponist wurde und wird so häufig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Medienphilosophie, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Die Sage von Sonja“ – ein Chanson

betr.: 22. Todestag von Effi Effinghausen Der in Berlin lebende Amerikaner Eric Gabriel schrieb das Lied von Sonja, der Friseuse von drüben, die in Bonn spioniert hat, kurz vor dem Mauerfall. Effi Effinghausen aus Hamburg hat es übersetzt und – begleitet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chanson, Gesellschaft, Musik, Musik Audio | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Statt eines Weihnachtsliedes

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy, Manuskript, Musik, Noten | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (54): „Der Detektiv“

Kurz nach dem bestialischen Mord am homosexuellen Sohn eines reichen Geschäftsmannes kann Detektive Joe Leland einen Schuldigen präsentieren: ein Strandpenner gesteht und wird hingerichtet. Leland ist nicht ganz wohl dabei. Außerdem macht ihm die Nymphomanie seiner Ehefrau zu schaffen. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar