Archiv der Kategorie: Popkultur

Abschied von der großen Vaterfigur

betr.: 44. Todestag von Bing Crosby Das letzte Album des ersten aller Popstars Bing Crosby erschien auf der ungebrochenen Höhe seiner Beliebtheit. Auf Vinyl finde ich aus unseren Breiten lediglich eine ostdeutsche Pressung von 1979 (deren Coverfoto Sekunden vor oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Popkultur | Hinterlasse einen Kommentar

„Die Festung der Einsamkeit“ von Kenneth Robeson – Hinführung

betr.: 83 Jahre „Die Festung der Einsamkeit“ Auf die nicht zu überschätzende Bedeutung der amerikanischen Pulp-Romanreihe “Doc Savage” (1933-49) für die heutige Pop- und Superheldenkultur (und besonders für den gerade wieder diskutierten James Bond) wird an dieser Stelle ja oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Popkultur, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was macht eigentlich George Lazenby?

betr.: der neue Bond „No Time To Die“ Dieser Tage müssen wir uns nicht nur von Angela Merkel lösen, sondern auch von Daniel Craig, der parallel zu ihr und fast genusolange der amtierende James Bond war. Beiden wurde ihr jeweiliges … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt kein Bier

betr.: 8. Todestag von Paul Kuhn Es ist gar nicht so einfach, sich eine hübschere Karriere als die des Bandleaders Paul Kuhn vorzustellen: sie dauerte sehr lang, ereignete sich in einer Zeit, da Unterhaltung zwar von vielen unterschätzt, aber doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Pfeifregister, letztes Loch

betr.: 99. Geburtstag von Yma Sumac Die Konsequenz, mit der sich die Kino-Diven Greta Garbo und (mit einem Moment der Schwäche) Marlene Dietrich der Öffentlichkeit entzogen haben, fand ich seinerzeit ein wenig übertrieben. Das war weniger Voyeurismus als Vielmehr der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Fernsehen, Kabarett und Comedy, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der aktuelle Inzidenzwert

Es gab eine Zeit, da bedeutete ein großer kommerzieller bzw. Publikumserfolg ein solides Kennzeichen für Qualität. Wer der Herde ins Kino hinterherlief oder sich etwa an der Oscar-Verleihung orientierte, hatte gute Aussichten, sich zu amüsieren oder sich doch zumindest nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Gesellschaft, Medienphilosophie, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zulieferer für das Showgeschäft

betr.: 34. Todestag von Jerry Livingston Die Legende will wissen, dass der jugendliche Jerry Livingston mit der Band, der er als Pianist diente, irgendwo in Ohio ankam, um zu erfahren, dass der Gig kurzfristig abgesagt worden sei. Sollte er jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Steve Ditko wirft die Welt ab

betr.: 3. Todestag von Steve Ditko Über die Einzelheiten von Steve Ditkos Beweggründen, seine größte Mit-Schöpfung „Spider-Man“ so frühzeitig ab- und seinem Arbeitgeber Stan Lee die Brocken hinzuwerfen, ist viel spekuliert worden. Ditko verband diesen Racheakt und Befreiungsschlag mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Literatur, Marvel, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ohne Worte! … Mike Oldfield

betr.: 48. Geburtstag des Albums „Tubular Bells“ / 68. Geburtstag von Mike Oldfield (vor 10 Tagen) Mike Oldfield war für mich Außenstehenden immer der Held des Irish Folk, die besser informierten Musikredakteure ordnen ihn ebenso prominent unter Progressive Rock ein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Hommage, Hörfunk, Musik, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Kommerz? (Und ist das wirklich so schlimm?)

betr.: 124. Geburtstag von Douglas Sirk (gestern) Cadwiller Olden war der Meinung, so etwas wie Publikumsgeschmack gäbe es gar nicht. Es gäbe nur Publikum mit oder ohne Vergleichsmöglichkeiten. Geschmacksdiskussionen gelten als müßig, doch sie stellen einen eheblichen Teil des Vergnügens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essay, Film, Medienphilosophie, Popkultur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar