Archiv der Kategorie: Ralf König

Die Outtakes von Ralf König (184): Stehaufmännchen (xviii)

So sahen Erec und Flop ursprünglich aus: eher Bären und mit Unterbiss. Der Text nähert sich der Endfassung bereits an, doch vor der Formulierung solcher Sätze wie „Was geht?“ dürfte Ralf sehr mit sich gerungen haben …

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (183): Stehaufmännchen (xvii)

So banal kann der Grund für den Hinauswurf einer Seite sein: als die Szene, in der über die Vorzüge das aufrechten Gangs in der Steppe doziert wird, schon weit fortgeschritten war, fiel Ralf auf, dass das Publikum der Ansprache bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (182): Stehaufmännchen (xvi)

Dies ist wieder einmal ein beispiel für Ralfs Suche nach dem Weiblichen im vorzeitlichen Menschen. In der oberen Zeile hat Effi noch nicht ihr imposantes Gebiss. Ohne Haartracht ist schwer zu erkennen, wer hier die Hosen anhat … (vgl. S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (181): Stehaufmännchen (xv)

Diese Szene ist im fertigen Buch etwas kürzer ausgefallen, und außerdem ist Flop (r.) noch etwas zu groß geraten. (Vgl. Seiten 102 und 103)

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (180): Stehaufmännchen (xiv)

Das Neandertalerpärchen (mit fortschrittlichem Schurz) vermag auch den Erzähler unserer Geschichte noch nicht zu überzeugen. Auch hinsichtlich ihrer Sprache ist Ralf noch auf der Suche.

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (179): Stehaufmännchen (xxiii)

Nachdem sich Erec und Flop als Hauptfiguren etabliert hatten, war ihr Design noch lange nicht fertig. Erec, Flops heimliches Lustobjekt, sah zunächst auch für paläolitische Verhältnisse einfach zu wüst (wie der sprichwörtliche „Affe“) aus – wie diese frühe Lauseszene beweist.

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (178): Stehaufmännchen (xxii)

Diese Passage wurde aus der nächtlichen Unterhaltung auf den Seiten 87 / 88 herausgenommen: das Für und Wider des Lebens auf Bäumen wird diskutiert.

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (177): Stehaufmännchen (xxi)

Sowohl das Pärchen aus der „Zivilisation“ als auch der Erzähler Flop mussten einige Umgestaltungen mitmachen – hier sind zwei der Varianten zu sehen. Flop durfte sich bis zur Drucklegung ordentlich verjüngen. Bei den Menschen verhielt es sich umgekehrt …

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (176): Stehaufmännchen (xx)

Sowohl das Pärchen aus der „Zivilisation“ als auch der Erzähler Flop mussten einige Umgestaltungen mitmachen. Letzterer durfte sich bis zur Drucklegung ordentlich verjüngen. Bei den Menschen verhielt es sich umgekehrt …

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (175): Stehaufmännchen (xix)

Ungehobeltes Auftreten als hilfreiches Mittel zum Zweck des politischen Erfolges ist in den letzten Jahren wieder sehr in Mode gekommen. Auf die urmenschlichen Ursprünge dieses Konzeptes verwies bereits die verworfene Fassung der Szene, die wir im Buch nun auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar