Archiv der Kategorie: Rezension

Die schönsten Comics, die ich kenne (28): „Im Visier“

„Im Visier“ – Zeichnungen und Adaption: Jacques Tardi, nach der Erzählung „La position du tireur couché“ von Jean-Patrick Manchette, Futuropolis 2010, deutsch 2011 bei Edition Moderne, Übersetzung: Stephan Pörtner Jacques Tardi, Jahrgang  1946, ist einer der bekanntesten Comiczeichner Frankreichs. Das Feuilleton feiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Film, Krimi, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bob und Margaret – Von Zahn bis Fuß

betr.: 25 Jahrestag der US-Premiere von „Bob’s Birthday“ auf dem „Chicago International Film Festival“ Heute sind wir rundum mit Mittelklasse-Sitcoms versorgt – mit wiederholten und noch laufenden, gefilmten und gezeichneten, gesendeten und gestreamten. Die Pointen sitzen (wenn auch nicht so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Fernsehen, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienkunde, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zu wahr um schön zu sein

betr.: „Joker“ von Todd Phillips „Joker“ ist tatsächlich so herausragend wie alle (inklusive des Feuilletons) es sagen. Doch das Vergnügen ist nicht ungetrübt. Zunächst einmal ist es genau die Qualität des Films, die mich nachdenklich stimmt. Obwohl er als gradlinig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (97): „Paper Moon“

betr.:  77. Geburtstag von Madeline Kahn* In der Zeit der Großen Depression boten die Art-Deco-Musicals der Warner Bros. und der RKO eine Gegenwelt zur traurigen Realität. Das andere Genre der Stunde war der Gangsterfilm, der den Verhältnissen zwar schon deutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wer hören will, muss fühlen

betr.: Buch und Hörbuch „Das Duell“ und dessen Übertragung in der Funkreihe „Am Morgen vorgelesen“ Volker Weidermann ist der Moderator einer Literatursendung, die ein zentrales Bedürfnis und eine große Sorge hat. Sie will verhindern, dass irgendein Mensch, der ihr zusieht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Hörbuch, Hörfunk, Literatur, Medienkunde, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (96): „Die letzte Vorstellung“

Coming-Of-Age-Filme können sehr unterschiedlich grundiert sein. „The Last Picture Show“ (1971), der zweite Film des Regisseurs und Filmhistorikers Peter Bogdanovich, erzählt von großer Finsternis – einer perspektivlosen Mittelklasse-Jugend in der Provinz – und tut das mit allen Zwischentönen, für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Man vs. The King (2)

Fortsetzung vom 28.8.2019 Dieser Artikel geht der Frage nach, wie groß bzw. unverzichtbar Stan Lees kreativer Anteil am Erfolg der Marvel Comics ist und was ein Gigant wie Jack Kirby ohne seine Instruktionen wert gewesen wäre. Ein König auf Abwegen Unzweifelhaft ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Fernsehen, Film, Marvel, Rezension, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bloß nicht noch ein Episodenfilm!

betr.: „Once Upon A Time … In Hollywood“ von Quentin Tarantino Quentin Tarantino ist zweierlei: ein absolutes Unikat und ein Symbol für den Zustand Hollywoods – besser: für dessen Stadium. Einerseits haben wir mit Tarantino den einzigen noch existierenden Vertreter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (94): „Frankenstein – Das Experiment“

Bei den unzähligen Frankenstein-Verfilmungen der letzten mehr als 100 Jahre konnten wir stets sicher sein, dass uns eine wohlige Distanz aus dem Schlimmsten heraushielt. Diese Distanz wurde freiwillig geschaffen (durch Humor etwa, Camp, eine stimmungsvolle Ausstattung) oder auch unfreiwillig (durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Rezension, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Monsterfreuden

betr.: „80 Jahre Marvel – Die 1970er: Die Monster kommen“ (Panini) Der vierte Band der Jubiläumsreihe „80 Jahre Marvel“ ist da, er betrifft die 70er Jahre, und markiert die Halbzeit in der schmucken Hardcover-Serie von Panini.* Es ist ein spezieller, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Marvel, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar