Archiv der Kategorie: Rezension

Als erlebte man es selbst

betr.: „Trennungsroman“ und die Lesung dazu Der Lesesommer des diesjährigen ARD-Radiofestivals, das deutschsprachigen Literaturdebüts ein Forum gibt, geht in dieser Woche mit dem „Trennungsroman“ der Schauspielerin und Drehbuchautorin Anna Brüggemann (* 1981) zuende. Thomas und Eva sind beide Anfang 30 und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Hörfunk, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Besser als sein guter Ruf

betr.: „The Father“ Der Film „The Father“ bleibt auf der Leinwand, was er zuvor schon auf der Theaterbühne war: ein dichtes Kammerspiel. Die Schauspielerei des kleinen Ensembles ist makellos und ohne Mätzchen. Die Handlung spielt fast ausschließlich in einer luxuriösen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Rezension, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für’n Schlagerprogramm muss es reichen …

betr.: „Servus Peter – Oh là là Mireille“ Zum ersten Mal seit knapp 30 Jahren habe ich mir gestern das Vergnügen gegönnt, die „Geschwister Pfister“ abendfüllend live zu sehen. Ein Kollege und lieber Freund hatte mich dazu überredet. Er war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy, Musik, Rezension, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Art Jazz

betr.: 62. Geburtstag des Films und Soundtracks „North By Northwest“ Als der frisch ausgewanderte Bernard Herrmann 1966 in London sein Hitchcock-Album für die DECCA einspielte, war „North By Northwest“ mit der geringsten Spielzeit vertreten. Das kommt nicht von ungefähr. „North … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Böse Buben

betr.: Greser & Lenz: „Schlimm“ Finden auch Sie die gesellschaftspolitischen Karikaturen von „Kittihawk“ so provozierend, so ärgerlich? Und das nicht etwa, weil die Pointen so schmerzvoll zünden und in unserer offenen Wunde explodieren würden, sondern weil sie eben dies zuverlässig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cartoon, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Durchreichen

betr.: Neuerscheinung John Cleese ist von allen Entertainern, die ihr Publikum im Grunde verachten, vielleicht der beste der heute Lebenden. In seiner neuesten Publikation macht er dieser Einstellung Luft, indem er etwas an und für sich so Nützliches wie einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy, Rezension | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf die Couch, Potatoes

betr.: „The Movies – Die Geschichte Hollywoods“ – alle zehn Folgen auf One In Zeiten wie diesen, da gegen die Rundfunkgebühr wieder einmal aufbegehrt wird, ist es schön, sich für sein Geld mal etwas wirklich Dolles abholen zu können. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Medienkunde, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Werktreue“ mit Laurel und Hardy

betr.: 36. Todestag von Joe Hembus / DVD-Box „Lachen Sie mit Stan und Ollie“ Mit „Lachen Sie mit Stan und Ollie“ ist seit einiger Zeit die letzte TV-Auswertung der Arbeit von Laurel und Hardy im Handel erhältlich. In dieser DVD-Box … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Checkliste, Fernsehen, Film, Kabarett und Comedy, Medienkunde, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für Fans und alle anderen

betr.: „Will Eisner – Graphic Novel Godfather“ Ein Buch von Alexander Braun ist immer ein Erlebnis, und er legt sie in einem wahrhaft atemberaubenden Tempo vor. Dass sie in der Regel das „Nebenprodukt“ einer Ausstellung sind, macht die Sache nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gerade zuendegesehen: „The Americans“

betr.: Medienkonsum im Corona-Lockdown Familie geht über alles (wie schon der „Pate“ Don Corleone wusste). Leider kann man sie sich nicht aussuchen (was er vermutlich ebenfalls wahrgenommen hat). In der Serie „The Americans“ (2013-18) ist zumindest die erste Regel außer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar