Schlagwort-Archive: „Das literarische Quartett“

Wer hören will, muss fühlen

betr.: Buch und Hörbuch „Das Duell“ und dessen Übertragung in der Funkreihe „Am Morgen vorgelesen“ Volker Weidermann ist der Moderator einer Literatursendung, die ein zentrales Bedürfnis und eine große Sorge hat. Sie will verhindern, dass irgendein Mensch, der ihr zusieht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Hörbuch, Hörfunk, Literatur, Medienkunde, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hustinettenbär des Feuilletons

betr.: 84. Geburtstag von Hellmuth Karasek Hellmuth Karasek gab es gleich zweimal: als Kritiker gedruckt und als knuffigen Intellektuellen zum Liebhaben auf dem Bildschirm. Der Kritiker hatte imposante Bewunderer. Heinrich Böll attestierte dem jungen Journalisten Karasek 1972, „den fürchterlichen Bier-Ulk-Ernst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Literatur, Medienphilosophie, Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der klassische Rückgabetresen

betr.: 158. Geburtstag von Knut Hamsun Dem deutschen Komponisten, der dieser Tage in den nach ihm benannten Festspielen gefeiert wird, werden sein rassistisches Dumpfbackentum und die Sympathien des obersten Nazis für ihn und sein Werk 150 Jahre nach seinem Tode … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Gesellschaft, Literatur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Preise sind wie Hämorrhoiden …“*

betr.: 76. Geburtstag von Bob Dylan Als Dario Fo 1997 den Literaturnobelpreis bekam, war das etwas Neues, eine Entscheidung, die es offensichtlich darauf anlegte, als besondere Überraschung zu beeindrucken. Zu Beginn der nächsten Ausgabe des „literarischen Quartetts“ überließ es der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Gesellschaft, Literatur, Medienphilosophie, Musik, Polemik, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Tresen für Sitting Bull

betr.: Die Seriale 2016* Die Seriale war wieder ein großes Vergnügen mit einer Unzahl herrlicher Begegnungen. Hier ist eine kleine Auswahl von Tagebucheinträgen. Freitag, der 3. Juni Gleich bei der Abholung, erfahre ich: Mitveranstalter Csongor hat seit Wochen nur jede … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Fernsehen, Film, Medienkunde, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Saurier und Du

betr.: Clemens Setz zum 32. Geburtstag Dass es das “Literarische Quartett” nicht mehr gibt, ist ohnehin ein großer Jammer, aber angesichts eines Objektes wie “Indigo” überkommt mich die schiere Untröstlichkeit. Nicht auszudenken, welches Vergnügen es bereitet hätte, den Herrschaften beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hommage, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„In der Reihenfolge ihres Auftretens“ (3/3) – Zum 1. Todestag von Marcel Reich-Ranicki

betr.: Marcel Reich-Ranicki / „Das literarische Quartett“ / Kleinkunst und politisches Kabarett (80er Jahre) Vor einiger Zeit ertappte ich mich bei dem Wunsch, etwas völlig Albernes zu besitzen: eine Buchstütze, die Marcel Reich-Ranicki nachgebildet war. Dieses Ding war doch mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Literatur, Monty Arnold - Biographisches, Portrait | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar