Schlagwort-Archive: F.A.Z.-Buchreihe „Klassiker der Comic-Literatur“

“Franquin“ – Ein Luxus-Fragment

“Franquin – Meister des Humors“ (Carlsen Verlag 2017) ist ein verschwenderischer Prachtband, die hochwillkommene Würdigung eines der einflussreichsten frankobelgischen Comic-Künstler überhaupt – und doch ein Torso. Während der Torso in der bildenden Kunst durchaus ein vollständiges Werk darstellen kann, wirkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Medienkunde, Medienphilosophie, Popkultur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Comics, die ich kenne (18): „Langsam laufende Frauen“

„Langsam laufende Frauen“* aus der Comicstrip-Serie „Dilbert“ von Scott Adams (c.a. 2001-03), Vertrieb durch United Feature Syndicate, zuletzt erschienen in der F.A.Z.-Buchreihe „Klassiker der Comic-Literatur“, Band 17: „Dilbert“, 2005 Die Überlegenheit des weiblichen Geschlechts hat jahrhundertelang Philosophen wie Künstler umgetrieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar