Schlagwort-Archive: Humor Omnia Vincit

Keimzelle ist auch Zelle – Familienglück als Ideal und Schreckgespenst (3)

Fortsetzung vom 3. April Ohne Vater geht es nicht! Einmal versuchte ich, ein Hörspiel an den Rundfunk zu verkaufen, das auf dem unveröffentlichten Kinderbuch eines befreundeten Schauspielers beruhte. Er erlaubte mir eine Bearbeitung und mischte sich nicht weiter ein.Die Geschichte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Essay, Gesellschaft, Hörfunk, Hörspiel, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist eine Klamotte? (2)

Fortsetzung vom 9.4.2021 / Auszug aus dem Essay „Humor Omnia Vincit“ „Verehrte Passagiere, es kommt gleich zu Turbulenzen.“Ihre letzte Hochphase hatte die Klamotte in den 70er und 80er Jahren, als Stars wie Spencer & Hill, Eddie Murphy, Leslie Nielsen („Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Essay, Fernsehen, Film, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was ist eine Klamotte? (1)

Obwohl unser Sprachgebrauch seit fast 30 Jahren den Begriff „Comedy“ kennt und Comedians zu unseren prominentesten Unterhaltungsstars gehören, ist die ehrenhafte Berufsbezeichnung „Komiker“ noch immer nicht positiv konnotiert und wird zuweilen sogar als Schimpfwort gebraucht. Aber das gilt auch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Film, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keimzelle ist auch Zelle – Familienglück als Ideal und Schreckgespenst (2)

Fortsetzung vom 2. April Die Familie sei nicht komischIm letzten Jahrhundert war die Welt zumindest in der Kunst noch in Ordnung.Entertainment-Formate, in denen Blut wirklich dicker als Wasser war und das Ideal der loyalen Mischpoke allzu rührselig geschildert wurde – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Essay, Fernsehen, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keimzelle ist auch Zelle – Familienglück als Ideal und Schreckgespenst (1)

Die zweite Ehe des Vaters ist durch ständige heftige Streitereien gekennzeichnet. Zuweilen geht es bei den Zeligs so laut zu, dass die Kegelbahn über der sie wohnen, sich über ihren Lärm beschwert. Als Junge wird Leonard häufig von Antisemiten schikaniert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Essay, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie, Monty Arnold - Biographisches, Polemik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte des Komiker-Handwerks (50)

Fortsetzung vom 29.10.2020Wie im Fernsehen so auf ErdenWie schon erwähnt, hatte sich das noch junge Privatfernsehen in besonderer Weise der Comedy angenommen. Dafür gab es mehrere Gründe: Comedy war günstig zu produzieren (umso mehr, weil sie mit „neuen Gesichtern“ arbeitete), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Hörfunk, Kabarett und Comedy, Kabarett-Geschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte des Komiker-Handwerks (49)

betr.: Übergangszeit von Kabarett zu Comedy (90er Jahre) Fortsetzung vom 25.10.2020 Gelächter auf entlegenen GehöftenAuch unter den Hausverwaltern der Kleinkunst fanden sich solche, die den frischen Wind als einen widrigen empfanden.Michael Mittermeier kannte ich aus Hamburg, wo wir zum informellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Kabarett und Comedy, Kabarett-Geschichte, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte des Komiker-Handwerks (48)

betr.: Übergangszeit von Kabarett zu Comedy (90er Jahre) „Unsinnsspäße“ und BegehrlichkeitenWann immer eine Ära beginnt, muss eine andere zuendegehen. Die Comedy trat in ihrer deutschen Variante an die Stelle des Kabaretts. Das Kabarett verschwand natürlich nicht, doch es büßte seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Kabarett und Comedy, Kabarett-Geschichte, Literatur, Monty Arnold - Biographisches, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte des Komiker-Handwerks (54)

Fortsetzung vom 14.10.2020 Einige Jahre lang hatte ich die Slam-Szene aus den Augen verloren, und mein Eindruck drohte zum Vorurteil zu verschwimmen. So besuchte ich wenige Wochen vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Hamburg einen Poetry Slam, um mir ein frisches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Kabarett und Comedy, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte des Komiker-Handwerks (53)

Fortsetzung vom 12.10.2020 1986 erfand Marc Kelly Smith in Chicago den Poetry Slam, ein Wettbewerbs-Gruppenlesen, das jungen Dichtern ein öffentliches Forum abseits der Gunst des Literaturbetriebs bieten sollte. In abendfüllender Länge präsentierten bis zu zehn Autoren ihre in der Regel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar