Schlagwort-Archive: Joe Luga

Joe Luga – In Haft (7)

Fortsetzung vom 29.1.2021 / Schluss Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga – In Haft (6)

Fortsetzung vom 26.1.2021 Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach § 175 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga – In Haft (5)

Fortsetzung vom 23.1.2021 Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach § 175 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga: In Haft (4)

Fortsetzung vom 17.1.2021 Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach § 175 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga: In Haft (3)

Fortsetzung vom 16.1.2021 Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach § 175 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga: In Haft (2)

Fortsetzung vom 12.1.2021 Die Biographie des Chansonniers und Klavierhumoristen Joe Luga (1920-2002) hat eine makabre, aber hochinteressante Pointe: als bekennender Homosexueller kam er im Dritten Reich besser zurecht als in der frühen Bundesrepublik. Unter Adenauer landete Luga nach § 175 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Joe Luga: In Haft (1)

Der Chansonnier und Klavierhumorist Joe Luga (1920-2002) wird von denen, die ihn noch erleben durften, aus vielerlei Gründen vermisst. Zwei seien stellvertretend genannt: er hat als Entertainer bis zuletzt fabelhaft funktioniert (wenn man die etwas altmodische Kunst des Chansons der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chanson, Gesellschaft, Kabarett und Comedy | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: „Harry Potter“

betr.: 20. Jahrestag der Veröffentlichung des ersten „Harry Potter“-Bandes Die letzte Arbeit von Joe Luga* war ein Chanson über den damals brandneuen Kinostar Harry Potter, der heute ein besonderes Jubiläum feiert. Immerhin der Text davon ist erhalten. __________________ * Siehe dazu https://blog.montyarnold.de/2015/03/26/das-war-ja-leider-sehr-gut/

Veröffentlicht unter Chanson, Literatur, Musik, Popkultur, Songtext | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Der Song des Tages: „Ich bin das Chanson“ (mit Noten)

betr.: 107. Geburtstag von Guy Walter Öffentlich-rechtliche Redakteure stellen einige Helden meiner Kindheit. Ohne Leute wie Siegfried Rabe, Heinz Caloué oder auch den von Gerhard Polt so gern geschmähten Gert Mechoff (Herr Polt hat in seiner Sache sicher recht!) wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chanson, Hommage, Kabarett-Geschichte, Musik, Noten, Songtext | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Opus balnearium“ – ein Chanson

betr.: 20. Todestag von Effi Effinghausen Sein Kollege Joe Luga, der ein Dreivierteljahrhundert Kabarett, Chanson und Alleinunterhaltung mit angesehen (und mitgestaltet) hatte, verglich Effi Effinghausen mit dem jungen Wilhelm Bendow und bescheinigte ihm eine einzigartige Bühnenpräsenz. Effi übersetzte und sang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chanson, Hommage, Musik, Musik Audio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare