Schlagwort-Archive: Kalter Krieg

Die wiedergefundene Textstelle: „Romanoff und Julia“, Regieanweisung Erster Akt

betr.: 57. Jahrestag der Film-Premiere von „Romanoff And Juliet“ Das Multitalent Peter Ustinov wäre gern zuerst als Autor wahrgenommen worden, am allerliebsten als Dramatiker. Er hat eine ganze Reihe von Theatertücken verfasst, die auch mit einigem Erfolg gespielt wurden – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Literatur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: „Grenzerlebnisse“

betr.: Deutsche Teilung / Berliner Mauer-Jubiläum (übermorgen) Heute ist die Berliner Mauer genauso lange verschwunden wie sie existiert hat. Das erinnert mich an eine Passage aus einem der witzigsten Bücher, die ich je gelesen habe: „Man glaubt es nicht“*. (Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (34): „Anruf für einen Toten“

Sidney Lumet begann mit dem klassischen Kammerspiel „Die zwölf Geschworenen“ und endete 50 Jahre später mit dem makellosen Thriller und Familiendrama „Tödliche Entscheidung“. Zwischen diesen beiden Produktionen drehte er noch gut 35 weitere Filme von zumeist ähnlicher Qualität. Er wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Krimi, Literatur, Medienkunde, Musik, Popkultur, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Raffinierte Propaganda – oder eher gar keine? Zwei westdeutsche Jugendmagazine im Kalten Krieg

betr.: 100. Geburtstag von Rolf Kauka Ich erinnere mich, dass das gesellschaftliche Klima der 70er Jahre, die sich unbewusst aber zielstrebig auf den Deutschen Herbst zubewegten, keineswegs so unpolitisch war wie etwa in den 80ern und 90ern. Der Diskurs lag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Medienphilosophie, Popkultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Captain Marvel“ – Die deutsche Chronologie

betr.: 35. Jahrestag der Veröffentlichung von „The Death Of Captain Marvel“ Es mag uns trösten, dass Superhelden mitunter die gleichen Probleme haben wie wir Normalsterbliche. „Captain Marvel“ hat diese Tugend unzweifelhaft auf die Spitze getrieben. In den 40er Jahren hatte es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Checkliste, Comic, Film, Literatur, Marvel, Medienkunde, Medienphilosophie, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Barry, Well Done!

betr.: 108. Geburtstag von Barry Gray Die Serie „Thunderbirds“ ist viele Jahre lang nicht im deutschen Fernsehen gelaufen und entzieht sich insofern dem großen Pool der „Fernsehkult“-Formate. Es handelte sich um ein Puppentrick-Format, das der allgemeinen Spionage-Begeisterung der 60er Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Filmmusik / Soundtrack, Medienkunde, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tierhaargespräche

Veröffentlicht unter Film, Krimi, Literatur, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ghost – Nachricht von John Barry

betr.: 5. Todestag von John Barry / „The Hateful Eight“ / „Spectre“ Als ich vor einigen Tagen „The Hateful Eight“ ansah, ein weiterer Edel- und Italowestern von Tarantino, hatte ich ein typisch postmodernes Erlebnis. Es war eine Roadshow-Aufführung im Hamburger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Krimi, Medienkunde, Medienphilosophie, Musik, Popkultur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sollst Du petzen? Oder Wie man einem Kind die McCarthy-Ära erklären kann

betr.: 107. Geburtstag von Senator Joseph McCarthy Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs dauerte es nicht lange, bis sich die Sieger dieser Auseinandersetzung untereinander nicht mehr leiden konnten. Die Unrichtigkeit des Satzes „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ führte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essay, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glück macht durch Höhe wett, was ihm an Länge fehlt

betr.: 103. Geburtstag von Don Siegel Der Beruf des Schläfers ist mit den Attentaten vom 11. September und ihrer Nachbetrachtung in den Sprachgebrauch übergegangen. Oder anders gesagt: ein harmloses Wort hat seither eine zusätzliche Bedeutung. Die besonderen Umstände der Programmierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Krimi, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar