Schlagwort-Archive: Ladislao Vajda

Die schönsten Filme, die ich kenne (85): „Es geschah am hellichten Tag“

Die neunjährige Gritli ist bestialisch ermordet worden. Als der Hausierer Jaquier in einem Wald in Graubünden ihre Leiche findet, wird er als Tatverdächtiger festgenommen. Seine Unschuldsbeteuerungen nützen wenig, denn die Polizei steht unter Druck: zwei ähnliche Morde konnten bisher nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Krimi, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Filme, die ich kenne (32): „Ein Mann geht durch die Wand“

Im Jahre 1959 brachte ein Filmprojekt Heinz Rühmann mit Kollegen zusammen, die er schon von „Es geschah am hellichten Tag“ kannte: den Regisseur Ladislao Vajda und die kleine Schauspielerin Anita von Ow. Der Film hieß „Ein Mann geht durch die Wand“, und er ist auf seinem Terrain – feinsinnige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Krimi, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar