Schlagwort-Archive: Laurel und Hardy

Der Kindheit ferne Hügel

betr.: die Großen Ferien Wer die Kindheit als besonders schönen Lebensabschnitt verklärt, ist erwachsen. Das ist bezeichnend. Kinder kämen nie auf eine solche Bewertung. Ich denke jetzt nicht an jene, die ihre eigene Kindheit als glücklich bezeichnen – das können … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Gesellschaft, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dann heult doch

betr.: „Stan & Ollie“ Zur Zeit sind Biopics wieder sehr angesagt. Inzwischen hat sich herumgesprochen, dass sich fast zwangläufig verhebt, wer versucht, eine komplette Lebensgeschichte in einen (meist überlangen) Film zu packen. Einige Beispiele der letzten Jahre stellten es schlauer an: sie wählten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Kabarett und Comedy, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schirme aufspannen!

Kürzlich ermunterte mich ein Freund, ihn zu einem Stummfilmabend mit Live-Musik zu begleiten. Gegeben wurden Laurel und Hardy, der aufspielende Pianist mit dem melodischen Adelstitel wurde mir als große Nummer dieser kleinen, feinen Nischenkunst angekündigt. Dass auf dem Begrüßungsdia im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Kabarett und Comedy, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Basteln Sie mit Stan und Ollie

betr.: „Großes Kino“, ein Stummfilmkonzert der „Symphoniker Hamburg“ in der „Laeiszhalle“ Das heutige Stummfilmkonzert bot ein filmisch fugenloses, musikalisch zweischneidiges Vergnügen. Der Abend begann mit den Laurel & Hardy-Zweiaktern „Big Business“ und „Liberty“. Jens Troester, im Hauptberuf klassischer Dirigent, hat die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Filmmusik / Soundtrack, Musik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei alte Fälle

betr.: 37. Geburtstag des TV-Films „Columbo: Make Me A Perfect Murder“ Was Recherche zur Qualität eines Drehbuchs beitragen kann, läßt sich am Beispiel zweier aufeinanderfolgender Episoden der Serie „Columbo“ sehr gut beobachten. (Sie beenden gewissermaßen die erste Columbo-Ära der 70er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Filmmusik / Soundtrack, Krimi, Medienphilosophie, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar