Schlagwort-Archive: Monolog

Die wiedergefundene Textstelle: „Es ist alles eine Sache des Geruchs“ von Roald Dahl

betr.: 21. Todestag von Roald Dahl Roald Dahl war besonders elegant darin, aus den universalinteressierten Studien, die er als Autor und neugieriger Mensch beständig trieb, Nektar für seine Kurzgeschichten zu saugen. In „Der Lautforscher“ beschäftigt er sich mit der Schmerzempfindlichkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Literatur, Manuskript, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: Monolog Norman Bates („Psycho“)

betr.: 27. Todestag von Anthony Perkins Anthony Perkins war so erfolgreich mit seiner Verkörperung des liebenswerten Psychopathen Norman Bates in ersten modernen Horrorfilm, dass er die Rolle „nie mehr loswurde“, wie es dann immer so schön heißt. Und so manches mal mag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Manuskript, Theater, Übersetzung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kinski spricht

betr.: 90. Geburtstag von Klaus Kinski Diesen kleinen Monolog mag sich geneigte Leser bitte mit der Stimme von Klaus Kinski vorstellen. Ich habe ihn einst aus einem meiner Soloprogramme gestrichen, weil ich den berühmten Schauspieler nicht zu meiner eigenen vollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Gesellschaft, Kabarett und Comedy, Manuskript, Medienphilosophie, Theater | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle: „Das Mädchen auf der Planke“

betr.: 405. Geburtstag der Hudson Bay Cadwiller Oldens Kabarettstück „Kinderchen, jetzt muß ich aber“ ist ein Solo-Abend für eine Schauspielerin, die keine Angst vor Chargen und Trickstimmen hat. Von einem Psychiater in Hypnose versetzt, findet sich die Heldin in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kabarett und Comedy, Literatur, Manuskript, Übersetzung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die wiedergefundene Textstelle (22): Mrs. Gilberts Horror-Operette

betr.: 137. Geburtstag der Operette „H.M.S. Pinafore“ Die in dieser Reihe präsentierten Texte sind kleine Schauspiel- bzw. Vorsprechmonologe, die von der (pädagogischen) Fachwelt übersehen / abgelehnt werden, weil sie nicht aus den üblichen Quellen stammen. Sie teilen sich nach meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Manuskript, Musik, Theater, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die wiedergefundene Textstelle (19): Eine „Acht-Dolla-Hochzeit“

betr.: Internationaler Frauentag (seit 1926) / Texte für SchauspielerInnen Die in dieser Reihe präsentierten Texte sind kleine Schauspiel- bzw. Vorsprechmonologe, die von der (pädagogischen) Fachwelt übersehen / abgelehnt werden, weil sie nicht aus den üblichen Quellen stammen. Sie teilen sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Manuskript, Theater, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wahrheit von hinten

betr.: Monolog von Jean Cocteau Jean Cocteau gehört zu den Universalgenies des 20. Jahrhunderts. Aus klassischen Anfängen heraus entwickelte er sich zum Kubisten, Futuristen, Dadaisten und Surrealisten, betätigte sich auf den Gebieten des Balletts, der Literatur, des Films und Theaters, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Theater, Übersetzung und Adaption | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar