Schlagwort-Archive: Ralf König unveröffentlicht

Die Outtakes von Ralf König (153): Zeichenblock / A4 (ii)

Im Jahre 2003 landete ein halber Zeichenblock im Papierkorb. Die drei schönsten Seiten sehen so aus …

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (152): Zeichenblock / A4 (i)

Im Jahre 2003 landete ein halber Zeichenblock im Papierkorb. Die drei schönsten Seiten sehen so aus … (Man beachte das Yentl-Portrait unten links.) Copyright by Ralf König

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (140): Skizzenblatt

Auf diesem ausgeschlachteten Skizzenblatt aus den 90er Jahren (Ralfs aktive Bretècher-Phase) lassen sich verschiedene Techniken bewundern. Copyright by Ralf König

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (136): Festliches

Zu den Fundstücken rund um den Abfalleimer gehören diese beiden Studien zum Fest der Liebe – eine davon fast fertig, aber doch unvollständig … Copyright by Ralf König

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (135): Studie

Nach seinen größten Idolen befragt, nennt Ralf – je nach Ausrichtung der Frage – entweder Robert Crumb oder Claire Bretécher. Zweitere ist in jedem Falle das praktischere Vorbild, was man seinem Stil für eine gewisse Zeit deutlicher ansehen konnte als davor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (60): „Jago“ (xvi) (Schluss)

„Jago“ von 1998 spielte mit allerlei Shakespeare-Motiven. In dieser Serie werden Passagen präsentiert, die im Buch ausgelassen oder noch einmal verändert worden sind. Fast immer handelt es sich bereits um Reinzeichnungen, hin und wieder auch um Skizzen, Vorstudien und Entwürfe.

Veröffentlicht unter Buchauszug, Comic, Literatur, Ralf König, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (59): „Jago“ (xv)

„Jago“ von 1998 spielte mit allerlei Shakespeare-Motiven. In dieser Serie werden Passagen präsentiert, die im Buch ausgelassen oder noch einmal verändert worden sind. Fast immer handelt es sich bereits um Reinzeichnungen, hin und wieder auch um Skizzen, Vorstudien und Entwürfe.

Veröffentlicht unter Buchauszug, Comic, Literatur, Ralf König, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (58): Ralf und die Frauen (iv)

Bei diesem Fragment von Ralf König ist die Fantasie des Lesers gefordert. Man darf annehmen, dass in den Sprechblasen viel Wissenswertes über das Thema Heterosexualität gestanden hätte. Wissenswertes zum Thema Älterwerden findet sich übrigens in seinem neuen Buch „Herbst in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Comic, Gesellschaft, Ralf König | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (57): „Jago“ (xiv)

„Jago“ von 1998 spielte mit allerlei Shakespeare-Motiven. In dieser Serie werden Passagen präsentiert, die im Buch ausgelassen oder noch einmal verändert worden sind. Fast immer handelt es sich bereits um Reinzeichnungen, hin und wieder auch um Skizzen, Vorstudien und Entwürfe.

Veröffentlicht unter Comic, Literatur, Ralf König, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Outtakes von Ralf König (56): „Jago“ (xxiii)

„Jago“ von 1998 spielte mit allerlei Shakespeare-Motiven. In dieser Serie werden Passagen präsentiert, die im Buch ausgelassen oder noch einmal verändert worden sind. Fast immer handelt es sich bereits um Reinzeichnungen, hin und wieder auch um Skizzen, Vorstudien und Entwürfe.

Veröffentlicht unter Comic, Literatur, Ralf König, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar