Schlagwort-Archive: Sprechen am Mikrofon

Sprechen am Mikrofon: Wer ist schuld?

Als ich im Kabarett meine ersten Gehversuche machte, meinte Bob Ziegenbalg zu mir: „Wenn der Abend schiefläuft, sind niemals die Zuschauer schuld!“ Hier sprach sicher auch das Schauspieler-Ethos aus ihm, das er sich ebenfalls erworben hatte. Ich respektierte diese Haltung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Kabarett und Comedy, Mikrofonarbeit, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Art Kunststück

betr.: Sprechen am Mikrofon Das Zeitgefühl unerfahrener Akteure auf der Bühne unterscheidet sich stark von dem am Mikrofon. Wer sich die Präsentation einer Schauspielschule ansieht, wird feststellen, dass alles zu lange dauert: die Zeit, die vom Auftritt bis zum ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon: Zwei Gedächtnisse

Über die Grundlagen des Lesens von Blatt Was bewundert der Laie am Schauspieler, noch bevor er sich von seiner eigentlichen Darstellung gefangennehmen lässt? Wir erkennen es an der Frage, die den Angehörigen dieses Berufsstandes im Foyer oder am Bühneneingang besonders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Mikrofonarbeit, Monty Arnold - Biographisches | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ixen für Anfänger: Erste Sätze, spätere Sätze (2)

Fortsetzung vom 8.11.2020 Erste Sätze von „Feuerzeichen am Himmel“ bis „Der purpurne Drache“ Um zwölf Uhr mittags Eastern Standard Time klingelte in Doc Savages Wohnung in New York das Telefon. New York ist eine Stadt, in der es viele Menschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ixen für Anfänger: Erste Sätze, spätere Sätze (1)

Ixen – eine Technik, die vorwiegend in der Synchronarbeit zum Einsatz kommt – erfordert rasche und präzise Textauffassung. Diese Serie hält Sprech-Übungen bereit, um die betreffenden Instinkte zu schärfen.Hier geht es um den probaten Einstieg in einen Erzähltext. Ein Satz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon: ON und OFF (6)

Fortsetzung vom 5. Juli 2020 Wir können also festhalten, das das Sprechen aus dem Off ist eine Art Schauspiel mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad darstellt (bzw. eines Teilaspektes des Schauspiels): das Schildern einer Situation, das Erzählen ohne die physische Präsenz.Die Arbeit des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon – die Wahrheit

Veröffentlicht unter Cartoon (eigene Arbeiten), Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon: ON und OFF (5)

Fortsetzung vom 1. Juli 2020 Im OFF wird der Unterschied zwischen der Arbeit des Schauspielers und der des Sprechers bzw. Erzählers, die in Praxis und Alltag gern verwechselt bzw. gleichgesetzt werden, besonders deutlich.Der Unterschied liegt in der Perspektive.

Veröffentlicht unter Buchauszug, Medienkunde, Mikrofonarbeit, Theater | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon: ON und OFF (4)

Fortsetzung vom 29.6.2020 Im ON versuche ich mit meinen Kollegen, so glaubhaft und natürlich wie möglich, eine Kommunikation zwischen mehreren Menschen nachzubilden. Was Friedrich Schoenfelder in seinem Geleitwort zum „Lexikon der Film- und Fernsehsynchronisation“ über dieselbe sagt, trifft auf jeden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Fernsehen, Film, Medienkunde, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprechen am Mikrofon: ON und OFF (3)

Fortsetzung vom 26.6.2020 ON und OFF in Wald und Flur Im Theater ist es ganz einfach: sobald man mich nicht sieht, bin ich im OFF. Trete ich auf / werde ich sichtbar, bin ich im ON. Das ON ist somit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchauszug, Hörfunk, Hörspiel, Medienkunde, Mikrofonarbeit, Theater | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar