Schlagwort-Archive: Walter White

Warum wir böse sind

Wenn sich Bösewichte erklären, geschieht dies meistens in einer von zwei Varianten. Entweder der Schurke ist am Ende. Dann wird er – wenn ihm noch Zeit genug bleibt – etwas über seine moralische Verfasstheit sagen. Zumeist ist dies eine Rechtfertigung. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Literatur, Mikrofonarbeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schauspieler aus Schwarzem Loch zurückgekehrt

betr.: 40. Jahrestag der Uraufführung von „Das Schwarze Loch“ Vor zwei Monaten nahm die Film- und Serienwelt Abschied von Robert Forster, dessen Karriereverlauf geeignet ist, uns Mut zu machen. Er startete mit einer bemerkenswerten Nebenrolle in einem starbesetzten Südstaatendrama von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Hommage, Science Fiction | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The biggest … nein, the GREATEST Loser

betr.: 69. Geburtstag von William H. Macy Es gibt sie vereinzelt im Film, diese schauspielerischen Portraits, die einen ganzen Menschentypus einfangen und in ewige Sicherheit bringen. William H. Macy gelang dies  1996 in „Fargo“– zu einem Zeitpunkt also, da er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Krimi, Medienkunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erleuchtung im Regen

betr.: „Hauptsache die Chemie stimmt“ von Bryan Cranston (Fischer Verlag) Selbstredend ist niemand so doof, einen Schauspieler ernsthaft mit seiner Figur zu verwechseln (woll’n wir’s hoffen), aber in diesem Falle springen ein paar Gemeinsamkeiten ins Auge: sowohl Bryan Cranston als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ich glaub‘, ich bin im Kino!

betr.: 37. Geburtstag von Aaron Paul Wie tückisch früher, gewaltiger Erfolg ist, haben wir alle schon unzählige Male an prominenten Beispielen studieren können. Hin und wieder ist das Schicksal nachsichtig und gewährt einem der Auserwählten ein Comeback oder – die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fernsehen, Film, Medienphilosophie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar